Hilfsnavigation

Fischerprüfung

Wenn Sie auf Fischfang gehen möchten, müssen Sie zunächst eine Fischerprüfung bestehen. Die Prüfung besteht aus einem theoretischen und einem praktischen Teil. Weitere Informationen und Anträge erhalten Sie hier.

Fischerprüfung
Urheber: oldskoolman

120521_Ökoprofit1Abschluss_repro

Als Jugendlicher zwischen 10 und 15 Jahren können Sie sich ohne Ablegung einer Fischerprüfung beim Bürgerbüro der Gemeinde Ihres Wohnsitzes einen Jugendfischereischein ausstellen lassen. Mit diesem dürfen Sie jedoch nur in Begleitung eines Jahresfischereischeininhabers angeln.

Frühestens mit 13 Jahren können Sie an der Fischerprüfung teilnehmen, um einen Jahresfischereischein zu erwerben. Sobald die Fischerprüfung erfolgreich abgelegt wurde, darf ohne Begleitung eines Jahresfischereischeininhabers geangelt werden. Spätestens mit 16 Jahren muss, um rechtmäßig angeln gehen zu können, die Fischerprüfung abgelegt werden.

Wenn Sie Ihren Wohnsitz im Kreis Mettmann haben, müssen Sie die Prüfung vor dem Prüfungsausschuss der Unteren Fischereibehörde des Kreises Mettmann ablegen. Wohnen Sie nicht im Kreis Mettmann, möchten aber hier die Fischerprüfung ablegen, benötigen wir von Ihnen eine Ausnahmegenehmigung der Unteren Fischereibehörde Ihres Wohnortes. (Formulare zum Herunterladen siehe unten).

Die Prüfung besteht aus einem theoretischen Teil mit schriftlichen Fragen und einem praktischen Teil. Abgefragt werden - mit jeweils 10 Fragen - Kenntnisse in sechs Fachgebieten: 

  • allgemeine Fischkunde
  • spezielle Fischkunde
  • Gewässerkunde und Fischhege
  • Natur- und Tierschutz
  • Gerätekunde
  • Gesetzeskunde 

Im praktischen Teil müssen Sie ein Angelgerät für den Fischfang waidgerecht zusammenbauen, das weitere notwendige Zubehör hinzufügen und eine ausreichende Artenkenntnis der hier vorkommenden Fische, Neunaugen und Krebse auf Bildtafeln nachweisen.
Weitere Informationen hierzu finden Sie unten stehend unter dem externen Link "Verordnung über die Fischerprüfung". 

Erwerb des Fischereischeins

Mit dem Zeugnis der bestandenen Prüfung können Sie im Bürgerbüro Ihrer Stadt (siehe Internetlinks unten) einen Fischereischein erwerben.

Verlust des Prüfungszeugnisses

Falls Sie Ihr Prüfungszeugnis verloren haben, stellen wir Ihnen auf Antrag ein Ersatzzeugnis aus (Antragsformular zum Herunterladen siehe unten).

Ablegung der Fischerprüfung bei einer anderen Fischereibehörde

In begründeten Fällen können Sie, wenn Sie im Kreis Mettmann wohnen, die Fischerprüfung auch bei einer anderen Fischereibehörde ablegen. Dafür benötigen Sie von uns eine Ausnahmegenehmigung, die Sie bei uns beantragen können (Antragsformular zum Herunterladen siehe unten).

Kosten

  • 50 Euro für die Prüfung
  • 30 Euro für eine erforderliche Nachprüfung
  • 35 Euro für ein Ersatzfischerprüfungszeugnis
  • 15 Euro für eine Ausnahmegenehmigung

Lehrgänge und Fischerprüfung

Zur Vorbereitung auf die Fischerprüfung werden private Lehrgänge angeboten. Nähere Informationen zu diesen Lehrgängen erhalten Sie unten stehend unter "Publikationen".

Die nächsten Fischerprüfungen beim Kreis Mettmann finden am 07. und 08. November, jeweils um 08.00 Uhr und um 14.00 Uhr statt. Anträge auf Zulassung zur Prüfung sind spätestens am 06.Oktober 2017 bei der Unteren Fischereibehörde des Kreises Mettmann einzureichen.
Es wird darauf hingewiesen, dass es sich bei diesem Termin um eine Ausschlussfrist handelt. Später eingehende Anträge dürfen nicht mehr berücksichtigt werden. Terminwünsche geben Sie bitte auf dem Antragsformular an. Die Berücksichtigung von Terminwünschen kann allerdings nicht garantiert werden.

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die nebenstehenden Ansprechpartnerinnen. Wir helfen Ihnen gern!

 

Kontakt

Icon für Telefon
02104 99-0
 
Icon für Brief
 
Icon für Adresse
 
Icon für Erreichbarkeit
 

Suche

 

Ansprechpartner/in

Zuständige Behörde

Kreis Mettmann, Der Landrat
Postfach
40806 Mettmann

Ansprechpartner/in

Frau Hahn
Ordnungsangelegenheiten

Icon E-Mail
 
Icon Telefon
02104 99-1635
 

Frau Schilling
Ordnungsangelegenheiten

Icon E-Mail
 
Icon Telefon
02104 99-1629
 
 
© 2017 Copyright Kreis Mettmann