Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Dichtheitsprüfung privater Abwasseranlagen

Ist Ihr privater Abwasserkanal wirklich dicht? Als Grundstückseigentümer sind Sie verpflichtet, Abwasserleitungen regelmäßig durch einen zugelassenen Sachkundigen auf Dichtheit überprüfen zu lassen.

Abwasserkanäle bzw. –leitungen müssen dicht sein. Durch den Austritt von Abwasser aus undichten Kanälen oder Leitungen kann es zu einer Verunreinigung des Grundwassers kommen. Gleichzeitig kann hoch anstehendes Grundwasser ins Kanalnetz gelangen und hierdurch als „Fremdwasser“ den ordnungsgemäßen Betrieb des Kanalnetzes bzw. der Kläranlage belasten.

Grundlage für die Zustands- und Funktionsprüfungen privater Abwasserleitungen ist das Wasserhaushaltsgesetz des Bundes (WHG). Danach müssen alle Abwasseranlagen nach den allgemein anerkannten Regeln der Technik errichtet, betrieben und unterhalten werden. Erfüllen sie diese Anforderungen nicht, so sind die dafür erforderlichen Maßnahmen (Sanierungen) innerhalb angemessener Fristen durchzuführen (§ 60 WHG).

Der bisherige § 61a des Landeswassergesetzes (LWG NRW) ist ersatzlos gestrichen worden. Die landesrechtliche Regelung zur Durchführung von Dichtigkeitsprüfung privater Abwasserleitungen ist in die neue Selbstüberwachungsverordnung, Teil 2 aufgenommen worden.
Nach § 53 Abs. 1 e des Landeswassergesetzes (LWG NRW) ist die abwasserbeseitigungspflichtige Stadt verpflichtet, die Grundstückseigentümer über ihre Pflichten nach §§ 60 und 61 des Wasserhaushaltsgesetzes zu unterrichten und zu beraten.
Vor der Beauftragung eines anerkannten Sachverständigen wird daher empfohlen, sich mit dem Tiefbauamt bzw. dem Entwässerungsbetrieb der jeweiligen Stadt in Verbindung zu setzen.

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die nebenstehenden Ansprechpartner. Wir helfen Ihnen gern!

 

Kontakt

Icon für Telefon
02104 99-0
 
Icon für Brief
 
Icon für Adresse
 
Icon für Erreichbarkeit
 

Suche

 

Ansprechpartner/in

Zuständige Behörde

Kreis Mettmann, Der Landrat
Postfach
40806 Mettmann

Ansprechpartner/in

Herr Gräser
Untere Wasserbehörde
für Ratingen

Icon E-Mail
 
Icon Telefon
02104 99-2879
 

Frau Rothstein
Untere Wasserbehörde
für Wülfrath und Heiligenhaus

Icon E-Mail
 
Icon Telefon
02104 99-2889
 

Herr Schnitzler
Untere Wasserbehörde
für Velbert

Icon E-Mail
 
Icon Telefon
02104 99-2885
 

Herr Kreft
Untere Wasserbehörde
für Erkrath und Hilden

Icon E-Mail
 
Icon Telefon
02104 99-2877
 

Herr Overs
Untere Wasserbehörde
für Haan und Monheim am Rhein

Icon E-Mail
 
Icon Telefon
02104 99-2886
 

Frau Schmidt
Untere Wasserbehörde
für Langenfeld

Icon E-Mail
 
Icon Telefon
02104 99-2867
 
 
© 2018 Copyright Kreis Mettmann