Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Fledermäuse

Fledermäuse gehören in Deutschland zu den streng geschützten Tierarten. Wir, die Untere Naturschutzbehörde, kümmern uns um den Schutz dieser gefährdeten Tiere, denn Fledermausschutz ist heute in unserem stark besiedelten Gebiet dringend erforderlich.

kleiner Abendsegler
Urheber: Manuel Werner, Nürtingen, AG Fledermausschutz Baden-Württemberg

Fledermäuse gehören zu den streng geschützten Tierarten. Sie dürfen sie nicht: 

  • fangen,
  • verletzen
  • oder töten.

Außerdem dürfen Sie ihre Aufenthalts- und Zufluchtsorte nicht:

  • besuchen
  • zerstören oder
  • für die Tiere unzugänglich machen.

Einige Fledermausarten leben am liebsten unter Dächern in älteren Häusern. Achten Sie bitte daher bei Dachsanierungen darauf, dass Sie die Tiere nicht stören und nach Beendigung der Arbeiten die Einflugmöglichkeiten offen bleiben.
Wenn Sie Fledermäuse in Ihrem Umfeld entdecken, werden wir oder einer der unabhängig -Experten (siehe Liste zum Herunterladen) Sie gern über diese besonderen Tiere, ihre Lebensgewohnheiten und ihren notwendigen Schutz beraten. 
 
Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die nebenstehende Ansprechpartnerin. Wir helfen Ihnen gern!

 

Kontakt

Icon für Telefon
02104 99-0
 
Icon für Brief
 
Icon für Adresse
 
Icon für Erreichbarkeit
 

Suche

 

Ansprechpartner/in

Zuständige Behörde

Kreis Mettmann, Der Landrat
Postfach
40806 Mettmann

Ansprechpartner/in

Frau Peschkes-Kessebohm
Verwaltung der Unteren Naturschutzbehörde

Icon E-Mail
 
Icon Telefon
02104 99-2815
 
 
© 2018 Copyright Kreis Mettmann