Hilfsnavigation

ÖKOPROFIT - Klimaschutz mit Gewinn

ÖKOPROFIT ist ein Beratungs- und Qualifizierungsprogramm, mit dem Betriebe jeder Art und Größe Kosten senken und gleichzeitig die Umwelt schützen können. Das heißt, wer seinen Betrieb optimiert, kann intelligent Strom, Heizung, Abfall und Wasser sparen.

Logo Ökoprofit

ÖKOPROFIT ist ein modular aufgebautes Beratungs- und Qualifizierungsprogramm, bei dem erfahrene Umweltberater den Unternehmen in Workshops und einzelbetrieblichen Beratungen zur Seite stehen.
Am Ende des etwa einjährigen Programms steht die öffentlichkeitswirksame Auszeichnung der teilnehmenden Betriebe.
 
ÖKOPROFIT stellt zudem eine kostengünstige Vorbereitung auf die Validierung nach der EU-Öko-Audit-Verordnung oder die Zertifizierung nach der DIN EN ISO 14001 und DIN EN ISO 50001 dar. 

Die nächste Stufe der gesetzlichen Vorgaben zur Steigerung der Energieeffizienz in Unternehmen ist eingeläutet. Im April 2015 wurde die Novelle des Gesetzes über Energiedienstleistungen und andere Energieeffizienzmaßnahmen (EDL-G) verabschiedet. Danach müssen Betriebe mit über 250 Mitarbeitern Energieaudits nach EN 16247 bis zum 5. Dezember 2015 durchgeführt haben und mindestens alle vier Jahre nach dem vorangegangenen Energieaudit wiederholen.
Alternativ können Unternehmen ein Energie- oder Umweltmanagementsystems nach ISO 50001 oder EMAS einführen. In diesem Fall muss das Unternehmen bis zum 5. Dezember 2015 mit der Einführung eines der beiden Systeme begonnen haben und dieses bis Ende 2016 vollständig implementiert sein.
ÖKOPROFIT bietet hierzu einen Großteil der geforderten Inhalte.
 
Die Erfolge von ÖKOPROFIT können sich sehen lassen: Alleine in Nordrhein-Westfalen haben bis Mai 2014 über 1.600 Betriebe an einem ÖKOPROFIT-Projekt teilgenommen. Sie setzten mehr als 7.200 monetär bewertbare Umweltschutzmaßnahmen mit erheblichem Nutzen für die Umwelt um. Auch die finanziellen Einsparungen waren beachtlich, wenn man bedenkt, dass sich die Investitionen nach durchschnittlich 3 Jahren bereits amortisiert hatten. 65 Millionen Euro Betriebskosten sparen die Unternehmen pro Jahr ein. Das sind etwa 41.000 Euro jährlich pro Betrieb. Da ÖKOPROFIT vom Land NRW gefördert wird, sind die Eigenleistungen, die sich der Kreis Mettmann und die teilnehmenden Betriebe teilen, vergleichsweise gering. Sie liegen je nach Betriebsgröße zwischen 2.500 bis 9.500 Euro.
 
ÖKOPROFIT ist ein Projekt, das ursprünglich von der Stadt Graz entwickelt und von der Stadt München auf deutsche Verhältnisse übertragen wurde.
 
ÖKOPROFIT wird im Kreis Mettmann als Klimaschutz-Projekt vom Kreisumweltamt gemeinsam mit dem Beratungsunternehmen "WertSicht GmbH" aus Düsseldorf und verschiedenen Kooperationspartnern durchgeführt. Folgende Kooperationspartner unterstützen das Umweltamt bei der Durchführung von ÖKOPROFIT:

  • Effizienz-Agentur NRW
  • Industrie- und Handelskammer zu Düsseldorf
  • Handwerkskammer Düsseldorf, Zentrum für Umwelt und Energie
  • Kreishandwerkerschaft des Kreises Mettmann
  • Rheinischer Einzelhandels- und Dienstleistungsverband
  • Deutscher Hotel- und Gaststättenverband Nordrhein
  • Wirtschaftsförderung des Kreises Mettmann

Nachfolgend finden Sie alle Informationen über die vier Staffeln von ÖKOPROFIT:

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die nebenstehenden Ansprechpartner. Wir helfen Ihnen gern!

 
Link extern
 

Kontakt

Icon für Telefon
02104 99-0
 
Icon für Brief
 
Icon für Adresse
 

Suche

 

Ansprechpartner/in

Zuständige Behörde

Kreis Mettmann, Der Landrat
Postfach
40806 Mettmann

Ansprechpartner/in

Frau Stephan-Oltmanns
Projekt ÖKOPROFIT

Icon E-Mail
 
Icon Telefon
02104 99-2865
 

Herr Wobbe-von Twickel
Projekt ÖKOPROFIT

Icon E-Mail
 
Icon Telefon
02104 99-2866
 

Herr Feißel
Wirtschaftsförderung

Icon E-Mail
 
Icon Telefon
02104 99-2604
 

Publikation

Abschlussbroschüre ÖKOPROFIT Kreis Mettmann 2015

Randbox_Oekoprofit_2015
 
© 2016 Copyright Kreis Mettmann