Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

i-Kfz

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur modernisiert mit dem Projekt der internetbasierten Zulassung (i-Kfz) das Zulassungswesen. Im Idealfall ist der Besuch der Kfz-Zulassungsstelle zur Abwicklung Ihres Anliegens dann nicht mehr erforderlich.
Sie können den Antrag jederzeit bequem von zu Hause aus stellen und die Gebührenzahlung gleich online mit erledigen.
Logo I-KFZ
Logo I-KFZ

Nachfolgend können Sie schnell und unkompliziert feststellen, ob für Sie die Nutzung von i-Kfz in Frage kommt.

Allgemeine Voraussetzungen, die ich zur Nutzung von i-Kfz erfüllen muss

  • Ich verfüge über einen deutschen Personalausweis (ePA) oder einen elektronischen europäischen Aufenthaltstitel (eAT) mit aktivierter Online-Ausweisfunktion (eID), um diese mittels Kartenlesegerät oder NFC-Funktion meines Smartphones nutzen zu können.
  • Ich muss einmalig ein Nutzerkonto im STVA-Portal der Zulassungsstelle des Kreises Mettmann einrichten.
  • Meine Kennzeichenplaketten müssen über einen verdeckten Sicherheitscode verfügen (solche Plaketten wurden ab dem 01.01.2015 ausgegeben).
  • Meine Zulassungsbescheinigung Teil 1 (der Kfz-Schein) muss ebenfalls über einen verdeckten Sicherheitscode verfügen (solche Zulassungsbescheinigungen wurden erst ab dem 01.01.2015 ausgegeben).
  • Ich bin Inhaber/in einer Kreditkarte oder Nutzer/in des Online-Bezahlverfahrens "giroPay".

Im Fall der Außerbetriebsetzung (Abmeldung) gilt ergänzend:

  • Ich kann auch als Beauftragter des Fahrzeughalters tätig werden.
  • Das Fahrzeug ist im Kreis Mettmann zugelassen.

Bei einer Zulassung, Umschreibung oder Änderung gilt es zu wissen:

  • Ich muss als Privatperson tätig werden (darf kein gewerblich genutztes Fahrzeug auf eine Gewerbeadresse zulassen).
  • Bei meinem Anliegen darf es sich nicht um den Eintrag einer technischen Änderung, eine Umkennzeichnung ohne gleichzeitigen Halterwechsel (zum Beispiel bei einer Heirat) handeln.
  • Das Anliegen betrifft ein normales Kennzeichen. Es liegt kein Saison-/ Oldtimer- oder Historienkennzeichen vor.
  • Meine Zulassungsbescheinigung Teil 2 (Kfz-Brief) verfügt auch über einen verdeckten Sicherheitscode (solche wurden seit dem 01.01.2018 ausgegeben).
  • Wenn ich die Kennzeichen an dem noch zugelassenen Fahrzeug behalte (Kennzeichenmitnahme), kann ich nach der Antragstellung sofort losfahren. Hierzu muss ich unbedingt binnen längstens 30 Minuten den Zulassungsbescheid über das Portal abrufen.
  • Wenn ich neue Kennzeichen benötige, kann ich nicht direkt nach der Antragstellung losfahren.
  • Den Kfz-Brief, Kfz-Schein (und je nach Einzelfall die Kennzeichenplaketten) erhalte ich innerhalb von drei Tagen nach Antragsbearbeitung durch die Kfz-Zulassungsstelle Mettmann auf dem Postweg.

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich an die nebenstehenden Ansprechpartner. Wir helfen Ihnen gern!

 

Kontakt

Icon für Telefon
02104 99-0
 
Icon für Brief
 
Icon für Adresse
 
Icon für Erreichbarkeit
 

Suche

 

Ansprechpartner/in

Zuständige Behörde

Kreis Mettmann, Der Landrat
Postfach
40806 Mettmann

Ansprechpartner/in

Straßenverkehrsamt
Kfz-Zulassungsstelle Mettmann

Icon E-Mail
 
Icon Telefon
02104 99-0
 

Straßenverkehrsamt
Kfz-Zulassungsstelle Langenfeld

Icon E-Mail
 
Icon Telefon
02104 99-0
 

Wartezeiten für Kunden ohne Termin

Zulassungsstelle Mettmann:


Diese Ansicht auf Ihrem Handy:

QR Code Wartezeiten aus WWW5

Öffnungszeiten
Kfz-Zulassungsstelle

Für Kunden ohne Termin:


Mo-Fr  7.30–12.00 Uhr
Do     14.00-17.30 Uhr
(Do nachmittags ausschließlich für Privatkunden)

Terminkunden werden vorrangig bedient. Kunden ohne Termin werden immer unter Berücksichtigung vorhandener Kapazitäten bedient.

Öffnungszeiten
Kfz-Zulassungsstelle

Für Terminkunden:


Mo-Fr   7.30-12.00 Uhr
Mo-Mi 13.30-15.00 Uhr
Do      14.00-17.30 Uhr

 
© 2019 Copyright Kreis Mettmann