Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Fahrlehrer

Wenn Sie als selbstständiger Unternehmer eine Fahrschule führen möchten, benötigen Sie eine Fahrschulerlaubnis. Ihren Antrag nehmen wir in der Führerscheinstelle des Kreises Mettmann gerne entgegen.

Fahrlehrer

Um als Fahrlehrer zu arbeiten, benötigen Sie eine "Fahrlehrerlaubnis". Eine "Fahrschulerlaubnis" brauchen Sie nur dann, wenn Sie eine Fahrschule als selbstständiger Unternehmer führen möchten.

Falls Sie als angestellter Fahrlehrer in einer Fahrschule arbeiten wollen, muss der Inhaber der Fahrschule eine Fahrschulerlaubnis haben. Diese muss er für einzelne oder für alle Führerscheinklassen bei uns beantragen. Wir bitten, für diesen Antrag Kontakt mit uns aufzunehmen.

Wenn Sie Fahrlehrer werden möchten, müssen Sie folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Mindestalter 21 Jahre
  • Geistige und körperliche Eignung
  • Es dürfen keine Tatsachen vorliegen, die Sie für eine Fahrlehrertätigkeit ungeeignet erscheinen lassen
  • Eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem anerkannten Lehrberuf oder eine gleichwertige Vorbildung
  • Besitz der Führerscheinklasse BE (3 Jahre Vorbesitz einer deutschen Fahrerlaubnis)
  • Ausbildung zum Fahrlehrer an einer amtlich anerkannten Fahrlehrerausbildungsstätte innerhalb der letzten drei Jahre
  • fachliche Eignung, die in einer Prüfung nachgewiesen werden muss

Ihre Fahrlehrerlaubnis können Sie formlos bei uns beantragen. Bitte geben Sie dabei an, welche Fahrlehrerlaubnisklasse Sie wünschen. Dieser Antrag muss von Ihnen nicht persönlich bei uns gestellt werden, es ist jedoch zu empfehlen.

Bitte fügen Sie Ihrem Antrag folgende Unterlagen bei:

  • Geburtsurkunde oder gültiges Dokument zur Identifizierung (zum Beispiel Personalausweis, Reisepass, Reiseausweis, Aufenthaltstitel)
  • Lebenslauf
  • Zeugnis eines Arztes über die körperliche und geistige Eignung (Vordruck zum Herunterladen siehe unten) – nicht älter als 1 Jahr
  • Augenfachärztliche Untersuchung oder Gutachten eines Augenarztes, eines Arbeits- oder Betriebsmediziners gemäß Anlage 6 Fahrerlaubnis-Verordnung (nicht älter als zwei Jahre)
  • persönliche Vorlage Ihres Führerscheins oder Übersendung einer amtlich beglaubigten Kopie
  • Nachweise über Ihre Vorbildung (Schul- und Berufsabschlusszeugnisse)
  • Bescheinigung einer amtlich anerkannten Fahrlehrerausbildungsstätte über die Teilnahme an einem Lehrgang
  • Nachweis über die Beantragung eines erweiterten Führungszeugnisses der Belegart „O“. Die Beantragung des Führungszeugnisses ist nur bei Ihrer Stadtverwaltung (Bürgerbüro) möglich und darf nicht älter als drei Monate sein

Wie sich die Ausbildung im Einzelnen gestaltet, entnehmen Sie bitte der unten aufgeführten Publikation „Ausbildung und Prüfung Fahrlehrer“.

Kosten:

  • 40,90 Euro für den Anwärterschein Fahrlehrer
  • 40,90 Euro für den Fahrlehrerschein

 
Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an den nebenstehenden Ansprechpartner. Wir helfen Ihnen gern!

 

Kontakt

Icon für Telefon
02104 99-0
 
Icon für Brief
 
Icon für Adresse
 
Icon für Erreichbarkeit
 

Suche

 

Ansprechpartner/in

Zuständige Behörde

Kreis Mettmann, Der Landrat
Postfach
40806 Mettmann

Ansprechpartner/in

Straßenverkehrsamt
Führerscheinstelle

Icon E-Mail
 
Icon Telefon
02104 99-0
 

Öffnungszeiten Führerscheinstelle

Für Kunden ohne Termin:


Mo-Fr 7.30-12.00 Uhr
Do    14.00-17.30 Uhr

Öffnungszeiten Führerscheinstelle

Für Terminkunden


Mo-Fr  7.30-12.00 Uhr
Di      13.30-15.00 Uhr
Do     14.00-17.00 Uhr
 
© 2018 Copyright Kreis Mettmann