Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Unterstützung im Alltag Anerkennungsverfahren

Pflegebedürftige, pflegende Angehörige und vergleichbar nahestehende Personen mit Pflegeverantwortung in der häuslichen Pflege sollen sich auf geprüfte und qualitätsgesicherte Unterstützungsleistung verlassen können.
Ein standardisiertes Anerkennungsverfahren für Unterstützungsangebote im Alltag trägt hierzu bei. Als Dienstleister erhalten Sie hier Informationen zum Antragsverfahren.

  • Sie sind Anbieter von Unterstützungsangeboten im Alltag, die dazu beitragen, Pflegepersonen zu entlasten und Pflegebedürftigen helfen, möglichst lange in ihrer häuslichen Umgebung zu bleiben?
Seit dem 1. Januar 2017 ist in Nordrhein-Westfalen per Gesetz und Verordnung geregelt, dass die Kreise und kreisfreien Städte für die Anerkennung der vorgenannten Dienstleistungen zuständig sind. Wenn Sie als Anbieter Ihren Sitz im Kreis Mettmann haben, bearbeiten wir Ihre Anträge gerne.

Für die Antrags- und Verwaltungsverfahren hat das Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes Nordrhein-Westfalen (MGEPA NRW) ein elektronisches Datenverarbeitungssystem namens PfAD.uia entwickelt. Die Nutzung dieses Verfahrens ist verpflichtend. Den direkten Link zum Antragsverfahren finden Sie unten stehend unter den externen Links.

Bitte beachten Sie, dass Sie uns nach der erfolgreichen Eingabe aller erforderlichen Daten Ihren Antrag ausgedruckt und unterschrieben zusenden.

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die nebenstehende Ansprechpartnerin. Wir helfen Ihnen gern!

 

Kontakt

Icon für Telefon
02104 99-0
 
Icon für Brief
 
Icon für Adresse
 
Icon für Erreichbarkeit
 

Suche

 

Ansprechpartner/in

Zuständige Behörde

Kreis Mettmann, Der Landrat
Postfach
40806 Mettmann

Ansprechpartner/in

Frau Zach
Senioren-, Pflegeförderung, besondere Sozialleistungen

Icon E-Mail
 
Icon Telefon
02104 99-2143
 
 
© 2019 Copyright Kreis Mettmann