Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Einleitung der Broschüre für die Übersetzung

Auf dieser Seite finden Sie die Einleitung der Broschüre "Haushaltsnahe Dienstleistungen im Kreis Mettmann" in leichter Sprache. Diese können Sie mithilfe des Übersetzungstools (oben rechts unter dem neanderland-Logo) in verschiedene Sprachen übersetzen.

Einleitung

Seit mehreren Jahren arbeitet die Kreisverwaltung daran, dass Seniorinnen und Senioren möglichst lange in ihrer eigenen Wohnung und der gewohnten Umgebung bleiben können. Doch oft lassen im Alter die Kräfte nach und die Arbeiten in Haus und Garten sind nicht mehr alleine zu bewältigen.

Diese Broschüre einen Zugang zu Hilfeleistungen im eigenen Zuhause. Außerdem enthält sie Informationen über die örtlichen Beratungsstellen. Diese bieten kostenlose Beratung an und helfen auch, wenn in der Familie jemand pflegebedürftig ist.  

Was sind „Haushalts-Dienstleistungen“?

Haushalts-Dienstleister übernehmen für ältere Menschen die alltäglichen Arbeiten im Haushalt, Hof und Garten. Das können die Haushaltsreinigung, der Einkauf, die Gartenarbeiten oder eine Begleitung zum Arzt sein. Diese Leistungen werden nicht von der Pflegekasse bezahlt.

Was sind "Angebote zur Unterstützung im Alltag?"

Seit 2017 bezahlt die Pflegekasse für Pflegebedürftige einen Zuschuss. Damit können „Angebote zur Unterstützung im Alltag" eingekauft werden.

Diese sind für die Pflege zu Hause gedacht. Diese Dienstleistungen können mit der Pflegekasse abgerechnet werden. Bitte wenden Sie sich in jedem Fall zuerst an Ihre Pflegekasse, bevor Sie eine Dienstleistung in Auftrag geben.

Die kommunale Pflege- und Wohnberatung

Wenn Menschen pflegebedürftig werden tauchen viele Fragen auf. Wie kann die Pflege zuhause organisiert werden? Gibt es Hilfen bei der Wohnungsanpassung? Wo gibt es  Adressen und Informationen zu Hilfeleistungen? Für diese Fragen gibt es in jeder Stadt eine Pflege- und Wohnberatungsstelle.

Die Beratung ist kostenlos.

Der Pflegestützpunkt des Kreises Mettmann

Der Pflegestützpunkt wird von der AOK Rheinland/Hamburg betrieben und berät für alle Pflegekassen. Die Beratung erfolgt unabhängig, neutral und kostenlos und kann telefonisch, im eigenen Zuhause oder im Pflegestützpunkt stattfinden.
 

Kontakt

Icon für Telefon
02104 99-0
 
Icon für Brief
 
Icon für Adresse
 
Icon für Erreichbarkeit
 

Suche

 
 
© 2019 Copyright Kreis Mettmann