Hilfsnavigation

Förderung von Pflegeeinrichtungen

Die Pflegeinfrastruktur des Kreises Mettmann setzt sich aus verschiedenen Ambulanten, Tages-, Kurzzeit- und Dauerpflegeeinrichtungen zusammen. Weitere Informationen zu den bestehenden Hilfsangeboten finden Sie hier.

Die Bevölkerung des Kreises Mettmann wird infolge des demographischen Wandels nicht nur schrumpfen, auch die Altersstruktur wird sich verändern.

Die Zahl der älteren Bürger wird wachsen, während die Zahl der jüngeren Menschen zurückgehen wird. Die Auswirkungen auf die Versorgungssituation sind klar.

In Zukunft wird die Nachfrage nach Angeboten für Senioren sowie pflegebedürftige Menschen deutlich steigen. Daher bieten wir eine Vielzahl Hilfs- und Pflegeangebote für pflegebedürftige Menschen und ihre Angehörigen an.

Wir unterstützen ambulante Pflegeeinrichtungen, Tages-, Nacht- und Kurzzeitpflegeeinrichtungen, sowie vollstationäre Dauerpflegeeinrichtungen.
Details zu den Voraussetzungen und den rechtlichen Hintergründen entnehmen sie bitte der unten eingestellten Publikation "Ambulante Pflegedienste..."

Für die Antragsvordrucke und/oder wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die nebenstehenden Ansprechpartner. Wir helfen Ihnen gern!

 

Kontakt

Icon für Telefon
02104 99-0
 
Icon für Brief
 
Icon für Adresse
 
Icon für Erreichbarkeit
 

Suche

 

Ansprechpartner/in

Zuständige Behörde

Kreis Mettmann, Der Landrat
Postfach
40806 Mettmann

Ansprechpartner/in

Frau Richartz
Besondere Sozialleistungen

Icon E-Mail
 
Icon Telefon
02104 99-2133
 

Herr Tauscher
Senioren-, Pflegeförderung, besondere Sozialleistungen

Icon E-Mail
 
Icon Telefon
02104 99-2132
 

Video

Alternativen 60plus

 
© 2018 Copyright Kreis Mettmann