Hilfsnavigation

Ferienfreizeiten für Körperbehinderte

Der Kreis Mettmann fördert jedes Jahr Ferienfreizeiten für Körperbehinderte. Hier erfahren Sie Näheres über die Freizeiten und die Teilnahmevoraussetzungen.

Ausflug mit Rollstuhlfahrrad
Urheber: Wolfgang Appelbaum

Mit finanzieller Unterstützung des Kreises Mettmann führt die Arbeitsgemeinschaft der Vereine Körperbehinderter und ihrer Freunde jedes Jahr Ferienreisen für Menschen mit Mobilitätseinschränkung durch.

 

 

 




Teilnahmeberechtigt sind:

  • Personen, die aufgrund einer körperlichen Behinderung in ihrer Bewegungsfähigkeit so stark eingeschränkt sind, dass sie sich ohne fremde Hilfe oder ohne Hilfsmittel nicht fortbewegen können (Rollstuhlfahrer werden bevorzugt berücksichtigt) 
  • Personen die reisefähig und aufgrund ihres körperlichen und geistigen Zustandes in der Lage sind, an der Ferienmaßnahme teilzunehmen
  • Personen, die ihren ständigen Wohnsitz im Kreis Mettmann haben (dies gilt nicht für die Begleitperson)
  • Personen, die im Besitz eines Schwerbehindertenausweises mit dem Nachweis der erforderlichen ständigen Begleitung (B) und dem Vermerk aG (außergewöhnlich gehbehindert) sind

Die Ferienfreizeiten 2018 sowie die Anmeldung finden Sie unter den "Publikationen" und "Formulare".  

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die nebenstehenden Ansprechpartner. Wir helfen Ihnen gern!

 

Kontakt

Icon für Telefon
02104 99-0
 
Icon für Brief
 
Icon für Adresse
 
Icon für Erreichbarkeit
 

Suche

 

Ansprechpartner/in

Herr Mülders
Behindertenförderung und Koordination

Icon E-Mail
 
Icon Telefon
02104 99-2380
 

Herr Müller
Arbeitsgemeinschaft der Vereine Körperbehinderter und ihrer Freunde im Kreis Mettmann und Düsseldorf

Icon E-Mail
 
Icon Telefon
0211 9008189
 

Herr Küpper
Arbeitsgemeinschaft der Vereine Körperbehinderter und ihrer Freunde im Kreis Mettmann und Düsseldorf

Icon E-Mail
 
Icon Telefon
02104 61736
 
 
© 2018 Copyright Kreis Mettmann