Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Fahrdienst

Damit außergewöhnlich gehbehinderte Menschen am Leben in der Gemeinschaft teilhaben können, können sie einen Fahrdienst nutzen. Welche Voraussetzungen Sie erfüllen müssen und wie hoch Ihr Kostenanteil dabei ist, können Sie hier nachlesen.

Rollstuhl
Urheber: Uwe Vogel / oldskoolman.de

Der Kreis Mettmann bietet außergewöhnlich gehbehinderten Menschen einen Fahrdienst zur Teilnahme am Leben in der Gemeinschaft an.

Hierfür benötigen Sie einen Berechtigungsnachweis. Diesen Nachweis erhalten Sie, wenn Sie

  • im Besitz eines Schwerbehindertenausweises mit dem Merkzeichen aG (außergewöhnliche Gehbehinderung) sind und
  • Ihren ständigen Wohnsitz im Kreisgebiet haben.

Von der Berechtigung ausgeschlossen sind Personen, auf die wegen ihrer Behinderung ein steuerbegünstigtes oder steuerbefreites Kraftfahrzeug zugelassen ist.

Den Antrag für die Erteilung des Berechtigungsausweises können Sie unter „Formulare“ (siehe unten) herunterladen. Bitte senden Sie diesen an die nebenstehende Ansprechpartnerin.

Selbstverständlich können Sie Ihren Antrag auch bei Ihrer Stadtverwaltung abgeben. Hier wird der Antrag auf seine Vollständigkeit geprüft und an den Kreis Mettmann zur Entscheidung weitergeleitet. Sie können ihn aber auch gerne postalisch zusenden.

Wenn Sie unseren Fahrdienst nutzen,

  • stehen Ihnen im Quartal 700 km für eine beliebige Anzahl von Fahrten zur Verfügung. Auch An- und Rückfahrten werden dabei auf das Kontingent angerechnet.
  • müssen Sie sich für jeden gefahrenen Kilometer mit 30 Cent beteiligen. Dies gilt auch für alle Kilometer für An- und Rückfahrten. Bei Gruppenfahrten beträgt der Eigenanteil für jede/n mitfahrende/n Teilnehmer/in 20 Cent. Der Eigenanteil wird direkt zwischen Ihnen und dem jeweiligen Fahrdienstträger abgerechnet.
  • dürfen die Fahrten ausschließlich zur Freizeitgestaltung und zur Besorgung persönlicher Angelegenheiten verwendet werden. Sofern andere Kostenträger für diese Fahrten zuständig sind (zum Beispiel Krankenkassen für Arztbesuche), können Sie unseren Fahrdienst leider nicht in Anspruch nehmen.

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die nebenstehende Ansprechpartnerin. Wir helfen Ihnen gern!

 

Kontakt

Icon für Telefon
02104 99-0
 
Icon für Brief
 
Icon für Adresse
 
Icon für Erreichbarkeit
 

Suche

 

Ansprechpartner/in

Zuständige Behörde

Kreis Mettmann, Der Landrat
Postfach
40806 Mettmann

Ansprechpartner/in

Frau Thürling-Patzke

Icon E-Mail
 
Icon Telefon
02104 99-2363
 
 
© 2018 Copyright Kreis Mettmann