Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Interkulturelle Schulentwicklung

Durch Wertschätzung der Ressourcen und Potentiale kultureller, sprachlicher und religiöser Vielfalt der Schülerinnen und Schüler findet ein gewinnbringender Perspektivwechsel statt, der eine Entwicklung von Schule und Unterricht fordert, um Kindern und Jugendlichen mehr Bildungschancen zu ermöglichen.


Schulklasse
Urheber: Purestock/Thinkstock/Getty Images

Grundidee der interkulturellen Schulentwicklung ist es, die kulturelle, sprachliche und religiöse Vielfalt der Schülerinnen und Schüler als Ressource und Potential zu betrachten. Durch diese Wertschätzung findet ein gewinnbringender Perspektivwechsel statt, der eine Entwicklung von Schule und Unterricht fordert, um Kindern und Jugendlichen mehr Bildungschancen zu ermöglichen.

Ziel einer interkulturellen Schulentwicklung ist es, Lehrkräfte und pädagogische Kräfte für die Herausforderungen der Bildungssprache zu sensibilisieren und sie dazu zu befähigen, Sprachbildung als integralen Bestandteil ihrer Arbeit zu begreifen. Verschiedenartigkeit und Mehrsprachigkeit sind dabei als Herausforderung, Bereicherung und Chance beim Lernen und im sozialen Miteinander zu sehen.

Das Kreisintegrationszentrum unterstützt Schulen auf ihrem Weg zu einer interkulturellen Öffnung durch:

  • Begleitung und Unterstützung im Programm „Rucksack-Grundschule“,
  • Qualifizierung des Lehrpersonals zu interkulturellen Themen,
  • Fortbildungen zu DaZ (Deutsch als Zweitsprache) /DaF (Deutsch als Fremdsprache),
  • Fortbildungen zum sprachsensiblen Unterricht,
  • Vernetzung und Austauschforen (DaZ-Forum),
  • Ausbau der Bildungspartnerschaften von Schulen und Eltern,
  • Individuelle Beratung und Unterstützung sowie
  • Bereitstellung von Informations- und Unterrichtsmaterialien.

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die nebenstehende Ansprechpartnerinnen. Wir helfen Ihnen gern!

 

Kontakt

Icon für Telefon
02104 99-0
 
Icon für Brief
 
Icon für Adresse
 
Icon für Erreichbarkeit
 

Suche

 

Ansprechpartner/in

Frau Erdogdu
Integration, Seniorenförderung, soziale Planung

Icon E-Mail
 
Icon Telefon
02104 99-2156
 

Frau Lotte
Integration, Seniorenförderung, soziale Planung

Icon E-Mail
 
Icon Telefon
02104 99-2211
 

Publikation

Programmheft 2018

Titelbild des Programmheftes
 
© 2018 Copyright Kreis Mettmann