Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Einbürgerung

Wenn Sie eingebürgert werden möchten, also die deutsche Staatsangehörigkeit annehmen möchten, müssen Sie bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Welche das sind und welche Unterlagen Sie mitbringen müssen, erfahren Sie hier.

"Einbürgerung"

Als Ausländer haben Sie einen Anspruch auf Einbürgerung, wenn Sie seit mindestens acht Jahren rechtmäßig in Deutschland leben. Unter bestimmten Voraussetzungen ist eine Einbürgerung auch schon vorzeitig möglich, zum Beispiel, wenn Sie mit einem Deutschen seit zwei Jahren verheiratet sind und seit drei Jahren einen rechtmäßigen Aufenthaltstitel besitzen.
Wir als Einbürgerungsstelle prüfen die Voraussetzungen und entscheiden über den Antrag.
 
In jedem Fall müssen Sie die Einbürgerung beantragen. Dies müssen Sie im Bürgerbüro Ihrer Stadtverwaltung tun - in Mettmann ausschließlich im Standesamt und in Ratingen und Velbert in unseren Kreis-Service-Centern.
Dort berät man Sie gern und händigt Ihnen die erforderlichen Formulare aus.
Der Einbürgerungsantrag wird vor Ort vervollständigt und an uns zur Entscheidung weitergeleitet.
 
Für die Beantragung der Einbürgerung in den deutschen Staatsverband werden folgende Unterlagen benötigt: 

  • Antragsvordruck
  • Kopie des gültigen Passes mit gültiger Aufenthaltserlaubnis von jeder einzubürgernden Person
  • ein aktuelles Lichtbild von jeder einzubürgernden Person ab dem 14. Lebensjahr
  • Nachweise zum Personenstand (Heirats- und Geburtsurkunden, Scheidungsurteil/e)
  • Einkommensnachweise von jeder erwerbstätigen Person
  • Nachweis über ausreichende Deutschkenntnisse
  • Nachweis über staatsbürgerliche Kenntnisse (Einbürgerungstest)
  • handschriftlicher Lebenslauf
  • gegebenenfalls Nachweis der deutschen Staatsangehörigkeit des Ehegatten
  • gegebenenfalls Nachweis über geleistete Rentenversicherungsbeiträge, sowie vier Versetzungszeugnisse oder Schulabschlusszeugnis von jedem einzubürgernden schulpflichtigen Kind

Die Gebühr für eine Einbürgerung pro erwachsene Person beträgt 255 Euro. Für ein minderjähriges Kind ohne eigenes Einkommen beträgt die Gebühr 51 Euro.
 
Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die nebenstehenden Ansprechpartner. Wir helfen Ihnen gern!

 

Kontakt

Icon für Telefon
02104 99-0
 
Icon für Brief
 
Icon für Adresse
 
Icon für Erreichbarkeit
 

Suche

 

Ansprechpartner/in

Zuständige Behörde

Kreis Mettmann, Der Landrat
Postfach
40806 Mettmann

Ansprechpartner/in

Herr Breuer
Einbürgerung, Staatsan-gehörigkeitsangelegenheiten

Icon E-Mail
 
Icon Telefon
02104 99-1618
 

Frau Henseling
Einbürgerung, Staatsan-gehörigkeitsangelegenheiten

Icon E-Mail
 
Icon Telefon
02104 99-1624
 

Herr Kintzen
Einbürgerung, Staatsan-gehörigkeitsangelgenheiten

Icon E-Mail
 
Icon Telefon
02104 99-1617
 

Frau Laflör
Einbürgerung, Staatsan-gehörigkeitsangelegenheiten

Icon E-Mail
 
Icon Telefon
02104 99-1619
 

Herr Schriewer
Einbürgerung, Staatsan-gehörigkeitsangelgenheiten

Icon E-Mail
 
Icon Telefon
02104 99-1639
 

Öffnungszeiten

Ausländerangelegenheiten


Abteilung Ausländerwesen:
Termine nur nach vorheriger Vereinbarung

Asylangelegenheiten:
Mo und Mi 8.00-12.00 Uhr
Do            8.00-12.00 Uhr
                13.00-15.30 Uhr
und nach Vereinbarung

Terminvereinbarung

Ausländerangelegenheiten


Bitte vereinbaren Sie für ein persönliches Gespräch bei der Ausländerabteilung Mettmann mit dem nebenstehenden Ansprechpartner oder telefonisch unter 02104 99-1637 oder per E-Mail an abh-termin@kreis-mettmann.de einen Termin mit uns.
 
© 2018 Copyright Kreis Mettmann