Hilfsnavigation

Hilfen durch freie Träger

Im Kreis Mettmann sind viele verschiedene Träger an der ambulanten Versorgung von Menschen mit psychosozialen und/oder Suchtproblemen beteiligt. Um für diese Menschen ein möglichst wohnortnahes Beratungs- und Hilfeangebot sicherstellen zu können, hat der Kreis Mettmann zahlreiche freie Träger mit der Durchführung ambulanter Angebote beauftragt.

Die Hilfe-Adressen der freien Träger finden Sie unten

Zur Förderung von Suchtberatungsstellen, Suchtkontaktstellen, Sozialpsychiatrischen Zentren und Angeboten der psychosozialen Betreuung substituierter Menschen sowie auch zur Unter­stützung der Präventionsarbeit und des Streetworks wurden mit den Trägern entsprechende Vereinbarungen abgeschlossen. Die Einhaltung der vereinbarten Leistungen und Standards wird von einer Qualitätssiche­rungsgruppe überwacht.

Entsprechende Angebote und Adressen sind im „Kleinen Psychoso­zialen Adressbuch“ zu finden. Um der jeweils speziellen Bedarfssituation von Kindern, Jugendlichen und jun­gen Erwachsenen gerecht zu werden, wurde zudem ein weiteres Adressbuch für diese Perso­nengruppen zusammen gestellt. Beide Broschüren finden Sie in den unten stehenden Publika­tionen.

Weitergehende Hinweise zur psychosozialen Betreuung im Rahmen einer Substitutionsbe­handlung erhalten Sie beim Sozialpsychiatrischen Dienst in Mettmann.

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die nebenstehende Ansprechpartnerin. Wir helfen Ihnen gern!

 

Kontakt

Icon für Telefon
02104 99-0
 
Icon für Brief
 
Icon für Adresse
 
Icon für Erreichbarkeit
 

Suche

 

Ansprechpartner/in

Frau Wacker
Gesundheitskoordination, Medizinalaufsicht und Verwaltung

Icon E-Mail
 
Icon Telefon
02104 99-2263
 
 
© 2018 Copyright Kreis Mettmann