Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Gesundheitsförderung

Gesundheitsförderung ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe und kann nur gemeinsam gelingen. Zusammen mit anderen Akteuren fördern wir das gesunde Aufwachsen und setzen uns für die Verbesserung der gesundheitlichen Situation von Kindern ein.


LOTT-JONN

Gesundheit umfasst das körperliche, seelische und soziale Wohlbefinden.
Studien zeigen, dass sich die Gesundheit unserer Kinder in den letzten Jahren verändert hat. Zu beobachten ist ein Anstieg der chronisch-körperlichen und psychischen Auffälligkeiten und Störungen wie zum Beispiel Fettleibigkeit, Auffälligkeit in der Bewegung, in der Sprache und im Verhalten. Besonders betroffen sind Kinder, die in sozial benachteiligten Familien aufwachsen.
 
Unsere Aufgabe ist es, gemeinsam mit anderen Akteuren das gesunde Aufwachsen von Kindern zu fördern sowie die gesundheitliche Situation von Kindern zu verbessern. Wir planen und koordinieren dazu vorbeugende Maßnahmen und setzen sie um.
Mit den Programmen der LOTT JONN Initiative Kinder- und Jugendgesundheit unterstützen wir vor allem Kindertageseinrichtungen und Schulen, um Gesundheitsförderung und Prävention fest im Alltag zu verankern.
Weitere Informationen zu unseren Aktivitäten finden Sie auf den weiteren Seiten.
 
Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die nebenstehenden Ansprechpartnerin. Wir helfen Ihnen gern!

 

Kontakt

Icon für Telefon
02104 99-0
 
Icon für Brief
 
Icon für Adresse
 
Icon für Erreichbarkeit
 

Suche

 

Ansprechpartner/in

Frau Schiffer
Gesundheitsförderung

Icon E-Mail
 
Icon Telefon
02104 99-2264
 

Arbeitsgemeinschaft Zahngesundheit braucht Verstärkung

Pädagogische Fachkräfte für Mettmann und Monheim gesucht


Für die Städte Mettmann und Monheim am Rhein sucht die Arbeitsgemeinschaft Zahngesundheit zum 01.01.2019 – oder später – Unterstützung. Gesucht werden pädagogische Fachkräfte (bspw. Erzieherinnen/Erzieher) für 20 Wochenstunden / 5-Tage Woche, die Spaß daran haben, in einem Team mitzuwirken und in immer wieder anderen Einrichtungen bzw. Schulen in seinem Bezirk zu arbeiten. Ein Führerschein der Klasse B sowie der Einsatz des privaten Pkw gegen Wegstreckenentschädigung werden vorausgesetzt.
Interessierte schicken bitte ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen an die
Arbeitsgemeinschaft Zahngesundheit im Kreis Mettmann
Frau Hüsgen
Düsseldorfer Str. 47
40822 Mettmann
oder per E-Mail an susanne.huesgen@kreis-mettmann.de

 
© 2018 Copyright Kreis Mettmann