Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Schwimmbäder

Wir überprüfen regelmäßig die Wasserqualität in Badeseen, Hallen- und Freibädern und sonstigen Badeeinrichtungen, legen die notwendigen Untersuchungen fest und beraten die Betreiber. Daher müssen uns alle Betriebe angezeigt werden.

Schwimmbäder

Badeseen, Hallen- und Freibäder sowie gemeinschaftlich genutzte Badeeinrichtungen in Hotels, Therapieeinrichtungen oder Schulen werden regelmäßig durch das Gesundheitsamt auf eine einwandfreie Wasserqualität kontrolliert.
 
Wenn Sie uns den Betrieb einer solchen Einrichtung gemeldet haben, legen wir fest, in welchen Abständen Sie welche Untersuchungen des Badewassers vornehmen lassen müssen.
 
In der Regel werden die Einrichtungen einmal jährlich auf die Einhaltung der Hygienebestimmungen durch die Gesundheitsaufsicht überprüft. Sie werden dann beraten, welche Vorkehrungen zum Gesundheitsschutz Ihrer Badegäste notwendig sind.
 
Weitere Informationen erhalten Sie auch auf den Seiten des Umweltbundesamtes. Den Link finden Sie weiter unten.
 
Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an den nebenstehenden Ansprechpartner. Wir helfen Ihnen gern!

 
Link extern
 

Kontakt

Icon für Telefon
02104 99-0
 
Icon für Brief
 
Icon für Adresse
 
Icon für Erreichbarkeit
 

Suche

 

Ansprechpartner/in

Zuständige Behörde

Kreis Mettmann, Der Landrat
Postfach
40806 Mettmann

Ansprechpartner/in

Gesundheitsschutz

Icon E-Mail
 
Icon Telefon
02104 99-2300
 

Arbeitsgemeinschaft Zahngesundheit braucht Verstärkung

Pädagogische Fachkräfte für Mettmann und Monheim gesucht


Für die Städte Mettmann und Monheim am Rhein sucht die Arbeitsgemeinschaft Zahngesundheit zum 01.01.2019 – oder später – Unterstützung. Gesucht werden pädagogische Fachkräfte (bspw. Erzieherinnen/Erzieher) für 20 Wochenstunden / 5-Tage Woche, die Spaß daran haben, in einem Team mitzuwirken und in immer wieder anderen Einrichtungen bzw. Schulen in seinem Bezirk zu arbeiten. Ein Führerschein der Klasse B sowie der Einsatz des privaten Pkw gegen Wegstreckenentschädigung werden vorausgesetzt.
Interessierte schicken bitte ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen an die
Arbeitsgemeinschaft Zahngesundheit im Kreis Mettmann
Frau Hüsgen
Düsseldorfer Str. 47
40822 Mettmann
oder per E-Mail an susanne.huesgen@kreis-mettmann.de

 
© 2018 Copyright Kreis Mettmann