Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Beschwerderat Psychiatrie/Sucht

Wenn Sie unzufrieden mit Ihrer psychiatrischen Behandlung oder Hilfe durch Institutionen im Kreis Mettmann sind, kann der Beschwerderat von Patienten, Angehörigen und Helfern angerufen werden. Der Beschwerderat prüft, vermittelt und sucht nach Problemlösungen.

Wir haben ein offenes Ohr für Sie.

Sie können sich insbesondere beschweren, wenn Sie

  • mit dem Ablauf Ihrer Behandlung, Ihrer Therapie oder Ihrer Begleitung im Kreis Mettmann nicht einverstanden sind,
  • sich als Angehörige nicht ausreichend einbezogen fühlen oder
  • Ihr Problem nicht alleine oder nur mit Unterstützung lösen können. 

Sie können Ihre Beschwerde schriftlich oder in einem Gespräch vortragen.
 
Die Mitglieder des Beschwerderates sind Psychiatrie-Erfahrene, Angehörige und psychiatrisch Tätige. Sie sind von der Psychosozialen Arbeitsgemeinschaft (PSAG) Mettmann für jeweils zwei Jahre gewählt.
 
Der Beschwerderat ist keine juristische Instanz; er ist bestrebt, in Konfliktfällen das Problem außerjuristisch durch Vermittlung zu lösen. In rechtsanhängige Verfahren kann er sich nicht einmischen.
 
Alle Mitglieder des Beschwerderats unterliegen der Schweigepflicht.
Die Inanspruchnahme des Beschwerderates ist kostenlos.
Der Beschwerderat kann nur innerhalb des Kreises Mettmann tätig werden.

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an den nebenstehenden Ansprechpartner. Wir helfen Ihnen gern!

 

Kontakt

Icon für Telefon
02104 99-0
 
Icon für Brief
 
Icon für Adresse
 
Icon für Erreichbarkeit
 

Suche

 

Ansprechpartner/in

Zuständige Behörde

Kreis Mettmann, Der Landrat
Postfach
40806 Mettmann

Ansprechpartner/in

Beschwerderat Psychiatrie/Sucht
c/o

Icon E-Mail
 
Icon Telefon
02104 99-2315 (Anrufbeantworter)
 

Arbeitsgemeinschaft Zahngesundheit braucht Verstärkung

Pädagogische Fachkräfte für Mettmann und Monheim gesucht


Für die Städte Mettmann und Monheim am Rhein sucht die Arbeitsgemeinschaft Zahngesundheit zum 01.01.2019 – oder später – Unterstützung. Gesucht werden pädagogische Fachkräfte (bspw. Erzieherinnen/Erzieher) für 20 Wochenstunden / 5-Tage Woche, die Spaß daran haben, in einem Team mitzuwirken und in immer wieder anderen Einrichtungen bzw. Schulen in seinem Bezirk zu arbeiten. Ein Führerschein der Klasse B sowie der Einsatz des privaten Pkw gegen Wegstreckenentschädigung werden vorausgesetzt.
Interessierte schicken bitte ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen an die
Arbeitsgemeinschaft Zahngesundheit im Kreis Mettmann
Frau Hüsgen
Düsseldorfer Str. 47
40822 Mettmann
oder per E-Mail an susanne.huesgen@kreis-mettmann.de

 
© 2018 Copyright Kreis Mettmann