Hilfsnavigation

Anmeldung der Tätigkeit

Sie wollen einen nichtakademischen Heilberuf selbstständig ausüben oder Mitarbeiter aus diesen Berufen beschäftigen? Dann müssen Sie die Aufnahme, aber auch die Beendigung der Tätigkeit bei uns im Gesundheitsamt anzeigen.

Anmeldung

Gleiches gilt auch für die Erbringung einer vorübergehenden oder gelegentlichen medizinischen Dienstleistung im Sinne der Artikel 5 – 9 der Richtlinie 2005/36/EG (Link siehe unten).

Bei der Anmeldung benötigen wir von Ihnen eine beglaubigte Fotokopie Ihrer Erlaubnisurkunde und einen Nachweis Ihrer Staatsangehörigkeit.

Sollten Sie in einem Angestelltenverhältnis beschäftigt sein, muss Ihr Arbeitgeber Sie anmelden und die Unterlagen einreichen. Hier reicht die Mitteilung Ihres Arbeitgebers, ab wann Sie bei ihm beschäftigt werden und eine paraphierte Kopie Ihrer Berufsurkunde.

Nach Überprüfung der Unterlagen erhalten Sie von uns eine Anmeldebestätigung.

Die Anmeldebestätigung dient auch zur Vorlage bei der Krankenkasse, sofern eine Abrechnung möglich ist. Diese Bestätigung ist gebührenpflichtig.

Für Angehörige eines akademischen Heilberufes gilt die Meldepflicht gegenüber der jeweiligen Berufskammer (Links siehe unten).

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die nebenstehende Ansprechpartnerin. Wir helfen Ihnen gern!

 

Kontakt

Icon für Telefon
02104 99-0
 
Icon für Brief
 
Icon für Adresse
 
Icon für Erreichbarkeit
 

Suche

 

Ansprechpartner/in

Zuständige Behörde

Kreis Mettmann, Der Landrat
Postfach
40806 Mettmann

Ansprechpartner/in

Frau Stukemeier
Gesundheitskoordination, Medizinalaufsicht und Verwaltung

Icon E-Mail
 
Icon Telefon
02104 99-2262
 
 
© 2018 Copyright Kreis Mettmann