Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Krankheiten melden

Als Arzt, verantwortlicher Mitarbeiter eines Krankenhauses oder medizinischen Labors, aber auch als Leiter einer Gemeinschaftseinrichtung sind Sie verpflichtet, uns meldepflichtige Krankheiten oder das Auftreten von Kopfläusen mitzuteilen.
Krankheiten melden
Krankheiten melden

Als Arzt, Heilpraktiker, zuständiger Mitarbeiter eines Krankenhauses oder eines medizinischen Labors, aber auch als Leiter einer Gemeinschaftseinrichtung (beispielsweise Schule, Kinder-Tageseinrichtung, Altenheim) ist es Ihre Pflicht, uns umgehend zu benachrichtigen, wenn jemand an einer meldepflichtigen Krankheit erkrankt ist. Dies gilt auch, wenn Sie einen Befall mit Kopfläusen feststellen.
 
Entsprechende Meldebögen können Sie am Ende der Seite herunterladen.
 
Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die nebenstehende Ansprechpartnerin. Wir helfen Ihnen gern!

 

Kontakt

Icon für Telefon
02104 99-0
 
Icon für Brief
 
Icon für Adresse
 
Icon für Erreichbarkeit
 

Suche

 

Ansprechpartner/in

Zuständige Behörde

Kreis Mettmann, Der Landrat
Postfach
40806 Mettmann

Ansprechpartner/in

Gesundheitsschutz

Icon E-Mail
 
Icon Telefon
02104 99-2300
 

Corona-Hinweis

Hinweis für Heilpraktiker


Gemäß § 7 Absatz 4 CoronaSchVO dürfen Heilpraktiker/ sekt. Heilpraktiker die zur Ausübung der Heilkunde gem. § 1 des Heilpraktikergesetzes befugt sind, weiterhin ihre Tätigkeit mit entsprechenden Hygiene-Schutzmaßnahmen ausüben.

Auszug aus der CoronaSchVO
§ 7 (4) Die Tätigkeiten von Angehörigen der Heilberufe mit Approbation und sonstigen Personen, die zur Ausübung der Heilkunde gemäß § 1 des Heilpraktikergesetzes befugt sind, zählen ebenso wie zur Versorgung erforderliche Tätigkeiten der ambulanten Pflege und Betreuung im Sinne des Fünften, des Neunten und des Elften Buches Sozialgesetzbuch nicht zu den Dienstleistungen im Sinne der vorstehenden Absätze. Diese Tätigkeiten sind weiterhin zulässig. Bei der Durchführung sollen die jeweils aktuell geltenden Empfehlungen und Richtlinien des Robert-Koch-Instituts beachtet werden.

 
© 2020 Copyright Kreis Mettmann