Hilfsnavigation

Teilungsvermessung

Sie möchten Ihr Grundstück in weitere Flurstücke untergliedern oder ein Flurstück verkaufen? Dann ist eine Teilungsvermessung erforderlich. Die dazu notwendigen Informationen finden Sie hier.

Teilungsvermessung
Urheber: A. Dutt

Eine Teilungsvermessung ist vor allem dann erforderlich, wenn Sie Ihr Grundstück in weitere Flurstücke untergliedern wollen. Dabei werden innerhalb bestehender Flurstücke neue Grenzen gebildet, so dass neue Flurstücke entstehen. Die Teilungsvermessung ist Voraussetzung für den Verkauf eines Flurstücksteils und die grundbuchliche Eigentumsübertragung.

Bei bebauten Flurstücken muss vor Beginn der Vermessungsarbeiten eine Genehmigung der zuständigen Bauordnungsbehörde vorliegen. Die Beantragung der Genehmigung erfolgt durch uns als Vermessungsstelle. In einer örtlichen Vermessung untersuchen wir die alten Flurstücksgrenzen und kennzeichnen die neuen Grenzen durch Grenzzeichen. In einer Grenzniederschrift beurkunden wir dann die Ergebnisse der Grenzfeststellung sowie der Abmarkung durch Anerkennung der vorgefundenen und vorgenommenen Abmarkung der Grenzpunkte durch Sie und die betroffenen Grundstückseigentümer.

Die Grenzniederschrift und das Ergebnis der Vermessung wird dem Antragsteller und dem Grundbuchamt in Form von Auflassungsschriften mitgeteilt.
 
Die Kosten richten sich nach der Fläche Ihres Grundstücks, dem Bodenrichtwert Ihres Grundstücks (ein Durchschnittswert, der vom Gutachterausschuss ermittelt wird) und dem Aufwand für die Übernahme der Ergebnisse in das Liegenschaftskataster.
 
Als Auftraggeber werden Sie im Laufe der Auftragsabwicklung von uns umfassend beraten und betreut. In gemeinsamen Gesprächen ermitteln wir mit Ihnen die notwendigen vermessungstechnischen Maßnahmen um Ihr Projekt zu verwirklichen.
 
Alle Dienstleistungen rund um eine Teilungsvermessung werden für Privatkunden auch von öffentlich bestellten Vermessungsingenieuren (ÖbVI) angeboten. Die öffentlich bestellten Vermessungsingenieure sind genauso wie wir an eine gemeinsame Gebührenordnung gebunden.
 
Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die nebenstehenden Ansprechpartner. Wir helfen Ihnen gern!

 

Kontakt

Icon für Telefon
02104 99-0
 
Icon für Brief
 
Icon für Adresse
 
Icon für Erreichbarkeit
 

Suche

 

Ansprechpartner/in

Zuständige Behörde

Kreis Mettmann, Der Landrat
Postfach
40806 Mettmann

Ansprechpartner/in

Herr Stiebe

Icon E-Mail
 
Icon Telefon
02104 99-2519
 

Frau Kerkhoff

Icon E-Mail
 
Icon Telefon
02104 99 2518
 

Externer Link

Geoportal des Kreises Mettmann

Geoportal Kreis Mettmann
 
© 2018 Copyright Kreis Mettmann