Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Im Pressearchiv suchen

 

 

In diesem Jahr inder Sparte "Malerei"  
Kreis schreibt Kulturpreis aus  

KREIS METTMANN. Seit dem Jahr 2000 lobt der Kreis Mettmann einen Kulturpreis aus, der jeweils eine andere Sparte berücksichtigt. In diesem Jahr schreibt der Kreis seinen Kulturpreis für herausragende Leistungen in der Sparte „Malerei“ aus. Zugelassen sind Gemälde aus Öl- oder Acrylfarbe auf einem Trägermaterial aus Leinwand, Holz oder Pappe.
Der Preis richtet sich an professionell arbeitende bildende Künstler, Kunsterzieher und Designer. Autodidakten können sich bewerben, wenn die Beteiligung an mindestens sechs Ausstellungen, davon drei Einzelausstellungen nachgewiesen wird. Bedingung ist zudem, im Kreis Mettmann zu leben, geboren zu sein oder zu arbeiten oder dem Kreis durch das künstlerische Schaffen besonders verbunden zu sein. Eigenbewerbungen sind zulässig.
Der Preis ist mit 4.000 EUR dotiert. Die Summe kann aufgrund der Juryentscheidung geteilt werden, eine Pflicht zur Vergabe besteht nicht. Zudem ist eine Ausstellung im Folgejahr – voraussichtlich im Rahmen der Kreiskunstausstellung im Herbst 2012 – vorgesehen.
Der Kulturpreis wird durch den Ausschuss für Schule und Kultur des Kreistages vergeben. Eine Jury, die sich aus Abgeordneten der Kreistagsfraktionen und beratenden Kunstexperten zusammensetzt, trifft eine Vorauswahl.
Einzureichen sind zehn Bilder aus den Jahren 2008 bis 2011. Darüber hinaus sind Belege (als Foto, Computerausdruck, Buchabbildung o.ä.) von zehn älteren Bildern einzureichen. Alle Arbeiten sind so anonym wie möglich vorzulegen; mit Ausnahme der Signatur darf keine weitere Identifikationsmöglichkeit gegeben sein. Beizufügen sind außerdem ein anonymer Lebenslauf mit den Stationen der künstlerischen Laufbahn, Kopien des Studiennachweises (Akademiebrief, Hochschulabschluss), Ausbildungsnachweis, bei Autodidakten Ausstellungsnachweise.
Am 7. Oktober zwischen 10 und 15 Uhr können die Arbeitsproben bei der Kreisverwaltung in Mettmann, in der ehemaligen Kantine des Verwaltungsgebäudes 4 (rückwärtiger Eingang an der Bismarckstraße 52) zur Vorjurierung abgegeben werden. Die Jury trifft ihre Auswahl am selben Tag von 16 bis 18 Uhr. Ab 18 Uhr können die eingereichten Arbeiten dann wieder abgeholt werden. Endgültig entscheidet der Ausschuss für Schule und Kultur über den Preisträger in seiner Sitzung am 14. November.
Weitere Informationen und die vollständigen Ausschreibungsbedingungen sind bei der Kulturabteilung des Kreises Mettmann, Tel. 02104/99-2029, E-Mail kulturamt@kreis-mettmann.de zu bekommen und auch im Internet unter www.kreis-mettmann.de (> Freizeit und Kultur > Kultur > Kulturpreis) abrufbar.

Herausgeber:
Pressestelle des Kreises Mettmann

Mail: Presse@kreis-mettmann.de

Logo Kreis Mettmann

 

 

 

Kontakt

Icon für Telefon
02104 99-0
 
Icon für Brief
 
Icon für Adresse
 
Icon für Erreichbarkeit
 

Suche

 
 
© 2021 Copyright Kreis Mettmann