Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Im Pressearchiv suchen

 

 

Weiterbildung für Erzieher vom Landessportbund anerkannt  
Mit "Lott jonn" zum Zertifikat als Bewegungskindergarten  

KREIS METTMANN. "Das ist eine gute Nachricht für Kindertageseinrichtungen, die anerkannter Bewegungskindergarten sind oder werden wollen – und natürlich auch für 'Lott jonn'!“, freut sich Heide Förster, Koordinatorin des Lott-jonn-Programms "Kindergarten in Bewegung" beim Kreisgesundheitsamt.
Soeben hat Heide Förster erfahren, dass "Lott jonn" nun vom Landessportbund (LSB) als Weiterbildung für die notwendige Auffrischung im Rahmen des Zertifikats "Anerkannter Bewegungskindergarten" angerechnet wird. Grundsätzlich ist hierzu die umfangreiche Ausbildung "Bewegungserziehung im Kleinkind- und Vorschulalter" für alle Kita-Fachkräfte erforderlich. Diese muss alle vier Jahre unter den Vorgaben des LSB in speziellen Fortbildungen verlängert werden. Pädagogische Fachkräfte von zertifizierten Bewegungskindergärten müssen sich zusätzlich alle zwei Jahre zu Themen von Bewegung, Spiel und Sport weiterbilden. Somit hat die Teilnahme an "Lott jonn" für die Einrichtungen den Zusatzeffekt, dass sich die Fachkräfte diese bei der Beraterin anerkennen lassen können.
Diana Kallenberg vom Kreissportbund, seit dem vergangenen Jahr verantwortliche Beraterin für angehende und zertifizierte Bewegungskindergärten im Kreis Mettmann, bringt es auf den Punkt:
"Engagiert und gemeinsam tragen der Kreissportbund Mettmann und das Kreisgesundheitsamt mit 'Lott jonn' die Bedeutung von Bewegung – vor allem im psychomotorischen Sinne – seit Jahren erfolgreich in die Zielgruppen und in die Öffentlichkeit. Deshalb ist gegenseitige Anerkennung hier von großem Vorteil für die (bewegte) Sache." Das findet auch das Lott-jonn-Team mit Heide Förster und Ingrid Rössler, die schon so manche Einrichtung auf den Geschmack für eine Zertifizierung durch den LSB gebracht haben. 14 der 16 Bewegungskindergärten im Kreis Mettmann sind an "Lott jonn" beteiligt.
Miriam Groß, Leiterin des Bewegungskindergartens Villa Kunterbunt in Erkrath-Hochdahl, ist von "Lott jonn" überzeugt: "Das Programm 'Kindergarten in Bewegung' ist ganz individuell auf die Bedingungen in jedem einzelnen Kindergarten zugeschnitten. Dies bietet für jede Kollegin die Möglichkeit, Bewegungsförderung in ihrem eingesetzten Bereich, zum Beispiel auch in der Lernwerkstatt, umzusetzen. Da auch der Landessportbund Qualitätssicherung für den Erhalt des Zertifikates fordert, ist die Anerkennung von Lott jonn für uns sehr erfreulich.“

Schwungvolles aus dem Lott-jonn- und Bewegungs-Kindergarten Villa Kunterbunt in Erkrath-Hochdahl

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Welche Inhalte hat "Lott jonn – Kindergarten in Bewegung"?
Hierzu gehören neben der Ist-Analyse und dem Einführungs- und Abschlussgespräch eine Fortbildung im praktischen Bereich, ein bewegungsorientierter Elternabend sowie eine Videoanalyse und eine Raumberatung.
Anschließend werden alle Lott-jonn-Kitas in einem Netzwerk mit regelmäßigen Treffen, Weiterbildungsangeboten und Fachtagungen weiter betreut.
Aufbauend hierauf kann eine Lott-jonn-Kita auch die seit dem Jahr 2008 angebotene Ergänzung speziell für die Altersgruppe „Kinder unter drei Jahre“ durchführen.

Kontakt:

Kreissportbund Mettmann e.V.
Beraterin für Bewegungskindergärten
Diana Kallenberg, Tel. 02104 – 976100 
ksbmettmann@yahoo.de
 

Kreis Mettmann – Gesundheitsamt
Gesundheitsförderung
LOTT-JONN Initiative Kinder- und Jugendgesundheit
Kindergarten in Bewegung
Heide Förster, Tel. 02104 – 992299 
heide.foerster@kreis-mettmann.de
Ingrid Rössler, Tel. 02104 – 992298 
ingrid.rössler@kreis-mettmann.de
www.lott-jonn-kme.de

Herausgeber:
Pressestelle des Kreises Mettmann

Mail: Presse@kreis-mettmann.de

Logo Kreis Mettmann

 

 

 

Kontakt

Icon für Telefon
02104 99-0
 
Icon für Brief
Kontaktformular
 
Icon für Adresse
Adresse / Öffnungszeiten
 
Icon für Erreichbarkeit
Erreichbarkeit
 

Suche

 
 

Hauptmenu

© 2019 Copyright Kreis Mettmann