Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Im Pressearchiv suchen

 

 

Blicke auf das Neanderthal Museum    
Ausstellung der Fotokünstlerin Helena Horzen    

NEANDERTAL. „Der Beobachtende“, „Der Umherstreifende“ und „Der Erzählende“ – aus diesen drei Perspektiven hat die Hildener Fotokünstlerin Helena Horzen das Neanderthal Museum fotografiert.
Mit der Ausstellung „Voyeur – Flaneur – Raconteur“ sollen das Museum und die Dauerausstellung in ein besonderes Licht gerückt werden. Die Blickwinkel einer rein beobachtenden Person, eines herumstreifenden Besuchers und eines Erzählers unterscheiden sich von der Perspektive des alltäglichen Besucherstroms. Die Fotos lassen das Museum auf eine ganz spezielle Art wirken. Mal düster mit wenig, aber farbkräftigem Licht, mal verschmelzen Besucher mit den Vitrinen, mal wirkt das Museum wie aus einer anderen Welt.
Aufnahmen bei Schnee oder im Abendlicht zeigen, welchen Einfluss die natürlichen Rahmenbedingungen wie Tageszeiten oder Wetterlage auf die Wirkung des Museumsgebäudes haben können. Junge und ältere Museumsbesucher beleben die fotografierten Räumlichkeiten.
Die in Maribor (Slowenien) geborene Fotokünstlerin absolvierte nach einer Ausbildung zur Tischlerin ein Studium der Innenarchitektur an der Peter Behrens School of Architecture. 2007 erhielt Helena Horzen den Sonderpreis im Fotowettbewerb BetonMarketing an der Fachhochschule Düsseldorf. Die Künstlerin lebt und arbeitet in Hilden.
Die neun großformatigen Fotoarbeiten sind vom 2. Februar bis 2. Mai im Untergeschoss des Museums zu sehen. Der Eintritt ist frei.

Neanderthal Museum, Talstraße 300, 40822 Mettmann, Tel. 02104/97970; Internet: www.neanderthal.de; e-Mail: museum@neanderthal.de; Öffnungszeiten: dienstags bis sonntags, 10 bis 18 Uhr; Eintritt 9 Euro für die Dauerausstellung (inkl. Neanderthaler-Fundort), 7 Euro für die Sonderausstellung, Kombiticket 11 Euro. Ermäßigungen für Gruppen, Familien, Kinder, Studenten, Behinderte.
Partner der www.erlebnismuseen.de

 

Pressestelle des Kreises Mettmann
Telefon: 02104_99_1074
Telefax: 02104_73855
Mail: Presse@kreis-mettmann.de

 

 

 

 

 

 

Kontakt

Icon für Telefon
02104 99-0
 
Icon für Brief
 
Icon für Adresse
 
Icon für Erreichbarkeit
 

Suche

 
 
© 2019 Copyright Kreis Mettmann