Hilfsnavigation

Im Pressearchiv suchen

Brücke komplettiert den PanoramaRadweg

21 Tonnen schweres Brückenteil wurde über der Abtskücher Straße aufgelegt

Auflegen der Brücke in Heiligenhaus

Auflegen der Brücke in Heiligenhaus

Auflegen der Brücke in Heiligenhaus

Auflegen der Brücke in Heiligenhaus

Auflegen der Brücke in Heiligenhaus

HEILIGENHAUS. Am vergangenen Samstagmorgen, 17. November, wurde bei klirrender Kälte und strahlendem Sonnenschein die Radfahrbrücke über der Abtskücher Straße in Heiligenhaus eingehängt. Die Planung der neuen Brücke begann vor zwei Jahren, der endgültige Beschluss zum Bau war vor einem Jahr gefasst worden. Die Brücke, die vorher an der gleichen Stelle stand, musste abgerissen werden, da ihre Durchfahrtshöhe für den LKW- Verkehr zu niedrig war.
Die neue Brücke hat nicht nur mit 4,75 Metern die geeignete Höhe für LKW, sie komplettiert auch den PanoramaRadweg und trägt zusätzlich zur Barrierefreiheit des PanoramaRadwegs bei, da sie den Radfahrern ermöglicht, Schnittstellen mit dem PKW- und LKW-Verkehr zu umfahren.
Zur endgültigen Fertigstellung der Brücke war das 21 Tonnen schwere Brückenteil mit einem Schwerlasttransport und unter Polizeibegleitung vom Emsland bis nach Heiligenhaus transportiert worden. Trotz niedriger Temperaturen fanden sich viele interessierte Zuschauer ein, die sich das Auflegen der Brücke nicht entgehen lassen wollten. Zunächst schwebte die 28 Meter lange und 3,4 Meter breite Brücke für einige Zeit am 150 Tonnen schweren Kran über den Auflagepunkten. Stück für Stück wurde sie abgesenkt. Dann begann die Millimeterarbeit, die nicht maschinell erledigt werden konnte. Pro Brückenseite waren drei Personen mit dem passgenauen Einrücken der Brücke beschäftigt. Während die linke Seite der Brücke weitgehend problemlos auf dem Auflagepunkt zu liegen kam, musste die rechte Seite erneut angehoben werden, da sie nicht sofort in die richtige Position fand. Nach circa 1,5 Stunden lag die Brücke in ihrer finalen Position. Die manuelle Justierung war gegen Mittag abgeschlossen.

Herausgeber:Logo KME_hoch_mini
Pressestelle des Kreises Mettmann
Telefon: 02104 / 99 1074
Telefax: 02104 / 73 855

Mail: Presse@kreis-mettmann.de

 

Kontakt

Icon für Telefon
02104 99-0
 
Icon für Brief
 
Icon für Adresse
 

Suche

 
 
© 2016 Copyright Kreis Mettmann