Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Kurzzeitkennzeichen

Kurzzeitkennzeichen
Kurzzeitkennzeichen

Kurzzeitkennzeichen werden für ein konkretes Fahrzeug für

  • Prüfungsfahrten
  • Überführungsfahrten
  • Fahrten zur Werkstatt oder
  • zur Zulassungsstelle sowie
  • für Probefahrten

innerhalb Deutschlands verwendet. Umgangssprachlich werden sie auch „Überführungskennzeichen“ genannt.

Unsere Kurzzeitkennzeichen bestehen aus der Kreiskennung "ME" und einer Zahlenkombination und sind im Unterschied zu gewöhnlichen Kennzeichen höchstens fünf Tage gültig. Die Dauer der Gültigkeit wird am rechten Rand des Kennzeichens dargestellt. Ein Kurzzeitkennzeichen können Sie bei uns nur beantragen, sofern Sie im Kreis Mettmann einen Hauptwohnsitz haben oder hier eine Betriebsstätte unterhalten oder wenn das Fahrzeug, für das ein Kurzzeitkennzeichen beantragt wird, seinen Standort im Kreis Mettmann hat. Der Standort des Fahrzeugs im Kreis Mettmann ist durch einen entsprechenden Kaufvertrag oder eine Rechnung nachzuweisen.

Wenn Sie ein Kurzzeitkennzeichen beantragen möchten, bringen Sie bitte Folgendes mit:

  • Personalausweis oder Reisepass
  • Fahrzeugschein beziehungsweise Zulassungsbescheinigung I oder COC-Papier/EG-Übereinstimmungsbescheinigung oder Datenbestätigung einer Überwachungsorganisation (TÜV,DEKRA, etc.) im Original oder als Kopie
  • Nachweis über die gültige Hauptuntersuchung, sofern diese nicht auf der Vorderseite des Fahrzeugscheines ersichtlich ist, im Original
  • Elektronische Versicherungsbestätigung (eVb) für Kurzzeitkennzeichen

Falls Sie das Kurzzeitkennzeichen durch einen Dritten beantragen und abholen lassen möchten, muss dieser zusätzlich Ihre Vollmacht (Formular zum Herunterladen siehe unten), Ihren originalen Personalausweis und den eigenen Ausweis mitbringen.

Wenn Sie das Kurzzeitkennzeichen für ein Kraftfahrzeug Ihrer Firma beantragen möchten, bringen Sie bitte zusätzlich mit:

  • Aktueller Handelsregisterauszug bzw. aktuelle Gewerbeanmeldung,
  • Adressnachweis (zum Beispiel Visitenkarte, Briefkopf oder Firmenstempel)

Sollte für das Fahrzeug keine gültige Hauptuntersuchung vorgelegt werden können, sind folgende Fahrten möglich:

  • Fahrten bis zu einer Prüfstelle nur in dem Bezirk der Zulassungsstelle, die das Kurzzeitkennzeichen ausgestellt hat. Die Rückfahrt von der Prüfstelle ist im Zulassungsbezirk nur zulässig, sofern die Prüforganisation das Fahrzeug nicht als verkehrsunsicher eingestuft hat.
  • Fahrten, die der unmittelbaren Reparatur festgestellter geringer oder erheblicher Mängel dienen. Fahrten mit verkehrsunsicheren Fahrzeugen sind unzulässig.

Es sind nur Fahrten in eine nächstgelegene geeignete Einrichtung in dem Bezirk der Zulassungsstelle erlaubt, die das Kurzzeitkennzeichen ausgestellt hat. Zudem sind auch Fahrten in einen der angrenzenden Zulassungsbezirke zulässig. Die Rückfahrt ist ebenfalls erlaubt, falls das Kurzzeitkennzeichen noch gültig ist.

Entspricht das Fahrzeug nicht einem genehmigten Typ oder wurde keine Einzelgenehmigung erteilt, so sind Fahrten, die im Zusammenhang mit der Erlangung einer neuen Betriebserlaubnis zur nächstgelegenen Begutachtungsstelle im Bezirk der Zulassungsbehörde, die das Kennzeichen zugeteilt hat, oder in einem angrenzenden Zulassungsbezirk erlaubt.

Das Kurzzeitkennzeichen darf nur für Probe- oder Überführungsfahrten unter Beachtung der im Fahrzeugschein eingetragenen Beschränkung genutzt werden.

Im Fahrzeugschein für Kurzzeitkennzeichen werden nun auch die technischen Daten durch die Zulassungsbehörde vollständig erhoben und eingetragen.

Kosten: 13,10 Euro

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an den nebenstehenden Ansprechpartner. Wir helfen Ihnen gern!

 

Kontakt

Icon für Telefon
02104 99-0
 
Icon für Brief
 
Icon für Adresse
 
Icon für Erreichbarkeit
 

Suche

 

Ansprechpartner/in

Zuständige Behörde

Kreis Mettmann, Der Landrat
Postfach
40806 Mettmann

Ansprechpartner/in

Straßenverkehrsamt
Kfz-Zulassungsstelle Mettmann

Icon E-Mail
 
Icon Telefon
02104 99-0
 

Straßenverkehrsamt
Kfz-Zulassungsstelle Langenfeld

Icon E-Mail
 
Icon Telefon
02104 99-0
 

Öffnungszeiten
Kfz-Zulassungsstelle

Für Terminkunden:


Mo-Fr   7.30-12.00 Uhr
Mo-Mi 13.30-15.00 Uhr
Do      14.00-17.30 Uhr

Öffnungszeiten zur Vorführung von Fahrzeugen

Für Terminkunden:


Mo – Mi  08.00 – 11.30 Uhr,
             13.30 – 14.45 Uhr

Do         08.00 – 11.30 Uhr,
             14.00 – 17.00 Uhr
 
© 2022 Copyright Kreis Mettmann