Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Schulsportgemeinschaften

Im Rahmen von Schulsportgemeinschaften können Schulen außerunterrichtlichen Schulsport anbieten. Die Schulsportgemeinschaften werden von Sportlehrern, Trainer oder Schülern geleitet.

Schulsportgemeinschaft
Urheber: Uwe Vogel / oldskoolman.de

Schulsportgemeinschaften bieten den Schulen die Möglichkeit, regelmäßig außerunterrichtlichen Schulsport anzubieten und somit sinnvolle Verbindungen zwischen Schule und Freizeit für Kinder und Jugendliche herzustellen.
Die Schulsportgemeinschaften werden in der Regel von Sportlehrern, Trainern, Übungsleitern oder von geeigneten Schülerinnen und Schülern geleitet und müssen regelmäßig stattfinden.

Die Höhe der Aufwandsentschädigung bezieht sich auf die Durchführung von Schulsportgemeinschaften im Verlauf von mindestens 30 Übungswochen im Schuljahr. Sie sollen regelmäßig stattfinden und in der Regel in einem Umfang von zwei Wochenstunden, in besonderen Fällen auch einer Wochenstunde, durchgeführt werden. Talentfördergruppen haben einen Umfang von zwei oder drei Wochenstunden.

Freiwillige Schulsportgemeinschaften sind nicht an Klassen, Jahrgänge, Schulen oder Schulformen gebunden und können an einer einzelnen Schule oder schul- beziehungsweise schulformübergreifend eingerichtet werden. Die Einrichtung ist auch dann möglich, wenn eine finanzielle Förderung nicht beantragt oder bewilligt wird.

Die Antragstellung kann ausschließlich online durch den Schulleiter erfolgen. Mit der Antragstellung wird die beantragte Schulsportgemeinschaft durch den Schulleiter verbindlich als Schulveranstaltung genehmigt. Sie bezieht sich auf den Zeitraum des gesamten Schuljahres. Eine Beantragung von Gruppen ohne finanzielle Zuwendung ist grundsätzlich möglich.

 

Kontakt

Icon für Telefon
02104 99-0
 
Icon für Brief
 
Icon für Adresse
 
Icon für Erreichbarkeit
 

Suche

 
 
© 2018 Copyright Kreis Mettmann