Hilfsnavigation

FAQs

Häufig gestellte Fragen zum Bereich "Schulen"


Lesen Sie hier die meist gestellten Fragen zu den Themen "Schulträger", "Schulanmeldung" und "Förderschulen". Mehr

Schulentwicklungsplanung

Als Schulträger ist der Kreis Mettmann verpflichtet, für seine Schulen die Schulentwicklungsplanung zu betreiben. Hier erfahren Sie, was damit gemeint ist.

Schulentwicklungsplanung

Das Schulgesetz NRW legt fest, dass jeder Schulträger für seinen Zuständigkeitsbereich eine Schulentwicklungsplanung durchzuführen hat. Damit soll in allen Landesteilen ein umfassendes und gleichmäßiges Bildungsangebot gesichert werden, das alle Schulformen und Schularten berücksichtigt.

Standort, Größe und Schwerpunkte der Schulen sind so zu planen, dass schulische Angebote von allen Schülern unter möglichst gleichen Bedingungen wahrgenommen werden können. Dazu ist auch die Abstimmung mit benachbarten Schulträgern erforderlich, um für die gesamte Region ausgewogene und vielfältige Bildungsmöglichkeiten zu gestalten.

Kriterien für derartige Planungen sind zum Beispiel erkennbare Trends, für welche Schulformen sich Eltern entscheiden und daraus ermittelte Prognosen über Schülerzahlen. Auch der Bedarf an Räumlichkeiten und der bauliche Zustand bereits bestehender Schulen spielen eine Rolle.
 
Bei rückläufiger Bevölkerungsentwicklung stehen gleichartige Schulen in gewisser Konkurrenz zueinander. Als Schulträger betreibt der Kreis Mettmann daher eine intensive und vorausschauende Schulentwicklungsplanung, um die Qualität und Attraktivität seiner sieben Förderschulen und vier Berufskollegs zu sichern.
 
Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die nebenstehenden Ansprechpartner. Wir helfen Ihnen gern!

 

Kontakt

Icon für Telefon
02104 99-0
 
Icon für Brief
 
Icon für Adresse
 
Icon für Erreichbarkeit
 

Suche

 

Ansprechpartner/in

Frau Schramm
Schulverwaltung

Icon E-Mail
 
Icon Telefon
02104-99 2038
 
 
© 2018 Copyright Kreis Mettmann