Hilfsnavigation

Im Pressearchiv suchen

13.02.2017 | Artikel

Wachstumsmarkt Altenpflege – Akademie bietet breitgefächertes Ausbildungsangebot

Bildungsakademie für Gesundheits- und Sozialberufe

KREIS METTMANN. Angesichts einer kontinuierlich steigenden Zahl an pflegebedürftigen Menschen bleiben die Angebotsbereiche der Altenpflege weiterhin auf Wachstumskurs. Insbesondere im Bereich der ambulanten und teilstationären Pflege ist die Zahl der Anbieter und der Beschäftigten besonders stark gestiegen.
Um dem gestiegenen Bedarf auch im Kreis Mettmann gerecht werden zu können, erweitert auch die Bildungsakademie des Kreises Mettmann stetig ihre Ausbildungskapazitäten und das Weiterbildungsangebot für Altenpflegefachkräfte. In diesem Jahr starten rund 160 Auszubildende in der Altenpflegeausbildung und 60 in der Altenpflegehilfeausbildung ihre Ausbildung an der Bildungsakademie. „Altenpflege ist ein anspruchsvoller Beruf, der Energie, Kreativität und Aufmerksamkeit erfordert - aber auch Geduld und eine gewisse Gelassenheit. Gerade bei letzteren Eigenschaften können Menschen mit Berufs- und Lebenserfahrung punkten“, so der Leiter der Bildungsakademie Bodo Keissner-Hesse. „Der Wunsch vieler Menschen, ihr Leben auch bei Pflegebedürftigkeit selbstbestimmt zu Hause zu gestalten, kann durch das steigende Angebot von Anbietern teilstationärer und ambulanter Pflege erfüllt werden.“

Der Kreis Mettmann als alleiniger Gesellschafter der Bildungsakademie bietet von der Berufsorientierung bis zum akademischen Abschluss die ganze Palette der pflegerischen Aus-, Fort- und Weiterbildung an und trägt dadurch erheblich zur Qualitätssicherung im Sozial- und Gesundheitswesen im Kreisgebiet und der umliegenden Städte bei und gehört zu den größten Bildungsanbietern in diesem Bildungsbereich im Regierungsbezirk Düsseldorf.
Zusätzlich zum bestehenden Bildungsangebot wird im April wieder eine Klasse für eine verkürzte Altenpflegeausbildung für berufserfahrene Pflegehilfskräfte und Kranken- und Altenpflegehelfer angeboten. Die verkürzte Ausbildung zum staatlich anerkannten Altenpfleger ermöglicht erfahrenen Pflegehilfskräften in zwei Ausbildungsjahren das Altenpflegeexamen zu erwerben.
Für die nächsten Ausbildungsgänge im April, September und Dezember 2017 nimmt die Bildungsakademie Bewerbungen entgegen. Weitere Informationen – auch über das Gesamtprogramm der Bildungsakademie des Kreises Mettmann – gibt es unter www.bildungsakademie-mettmann.de oder bei Bodo Keißner-Hesse unter Tel. 02104/1418-0.



Herausgeber:Logo KME_hoch_mini
Pressestelle des Kreises Mettmann
Telefon: 02104 / 99 1074
Telefax: 02104 / 73 855

Mail: Presse@kreis-mettmann.de

 

Kontakt

Icon für Telefon
02104 99-0
 
Icon für Brief
 
Icon für Adresse
 

Suche

 
 
© 2017 Copyright Kreis Mettmann