Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Im Pressearchiv suchen

 
erstellt am: 06.09.2019

Sprachförderung für mehrsprachige Kinder

Kreisintegrationszentrum bietet Seminar für Lehrer

KREIS METTMANN. Viele Kinder in Deutschland erwerben die Landessprache Deutsch nicht als Erst- sondern als Zweitsprache, häufig erst mit dem Eintritt in Kindergarten oder in die Schule. Sie stehen somit vor der Herausforderung, in der Schule in einer Sprache lesen und schreiben zu lernen, die sie oft nicht so gut beherrschen.
Das Kreisintegrationszentrum Mettmann bietet am 10. Oktober von 9:30 bis 16:30 Uhr in der Kreisverwaltung Mettmann, Düsseldorfer Str. 26 a (Raum E03) für Lehrkräfte der Primarstufe eine Veranstaltung zum Thema „generativen Textproduktion“ an. Bei der generativen Textproduktion lernen Kinder auf der Basis von Liedern und Sprachspielen sprachlich richtige Äußerungen und Texte zu erstellen. Kinderlieder und Sprachspiele eigenen sich besonders gut, weil sie nicht nur sprachliche Strukturen in hoch strukturierter und konzentrierter Form enthalten, sondern durch das Spiel mit Sprache zum motivierten Lernen einladen. In der Veranstaltung werden sowohl theoretische Grundlagen, als auch konkrete Materialien vorgestellt und erarbeitet. Die Veranstaltung wird von Prof. Dr. Eva Belke vom sprachwissenschaftlichen Institut der Ruhr-Universität Bochum geleitet. Die Teilnahmegebühr beträgt 25 Euro. Anmeldeschluss ist der 4. Oktober. Weitere Informationen und Anmeldung beim Kreisintegrationszentrum Mettmann, Tel. 02104/99-2156, anmeldung.ki@kreis-mettmann.de.



 

Kontakt

Icon für Telefon
02104 99-0
 
Icon für Brief
 
Icon für Adresse
 
Icon für Erreichbarkeit
 

Suche

 
 
© 2019 Copyright Kreis Mettmann