Hilfsnavigation

Im Pressearchiv suchen

17.03.2017

Schulen informieren sich über zdi- Angebote zur MINT-Bildung

zdi-Netzwerk Kreis Mettmann

KREIS METTMANN. Seit September 2016 gibt es im Kreis Mettmann das zdi-Netzwerk Kreis Mettmann, das sich mit der IHK Düsseldorf im Rahmen der Gemeinschaftsoffensive „Zukunft durch Innovation.NRW“ (kurz: zdi.NRW) engagiert, um gemeinsam mit den Akteuren aus Schule, Wirtschaft und Hochschule den MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik)-Nachwuchs in Nordrhein-Westfalen zu fördern. Die Jugendlichen sollen bei ihrer Berufs- und Studienwahl unterstützt und so langfristig die MINT-Fachkräfte auf regionaler Ebene gesichert werden.
Im Rahmen einer Informationsveranstaltung in der Kreishandwerkerschaft Mettmann konnten sich nun die weiterführenden Schulen im Kreis Mettmann über die MINT-Aktivitäten der Netzwerkpartner informieren. Neben den zdi-Schülerlaboren BKN-Technik4ME (Velbert) und dem NEAnderLab (Hilden) mit ihrem praxisnahen Experimentierangebot stellte sich auch die Fachhochschule der Wirtschaft Mettmann mit ihren Angeboten im Bereich Wirtschaftsinformatik vor. Dazu konnten sich die Teilnehmer ein Bild von den Lehrwerkstätten der Kreishandwerkerschaft machen. Bei dem sich anschließenden Austausch wurden bereits erste Vereinbarungen für weitere Kooperationen und Projekte getroffen.
Drei Schulen dürfen sich noch über ein zusätzliches Angebot freuen: Das zdi-Netzwerk Kreis Mettmann verloste unter den Teilnehmern die Übernahme der Fahrkosten für eine Schulklasse in eines der insgesamt drei zdi-Schülerlabore im Kreis Mettmann. „Der Kreis Mettmann ist groß und es ist zum Teil schwierig, aus den südlichen Städten zu den Schülerlaboren in Heiligenhaus oder Velbert zu kommen. Andersherum haben Schulen aus dem Nordkreis Schwierigkeiten, das Schülerlabor in Hilden zu erreichen“, so Marie Louis, Koordinatorin des zdi-Netzwerkes bei der Wirtschaftsförderung Kreis Mettmann.
„Diese Veranstaltung soll ein Auftakt für eine künftige engere Zusammenarbeit im zdi-Netzwerk sein. Dazu gehört natürlich auch, dass alle Schulen die zdi-Schülerlabore kennen. Darüber hinaus sollen aber auch neue MINT-Projekte, gemeinsam mit den Schulen und den Netzwerkpartnern wie Unternehmen, Hochschulen und Schülerlabor, entwickelt werden.“
Interessierte naturwissenschaftlich-technisch geprägte Unternehmen oder Schulen, die mehr über das zdi-Netzwerk Kreis Mettmann erfahren möchten, können sich an Marie Louis, Tel. 02104/99-2622, marie.louis@kreis-mettmann.de wenden. Weitere Informationen gibt es auch auf www.mint4ME.de.



Herausgeber:Logo KME_hoch_mini
Pressestelle des Kreises Mettmann
Telefon: 02104 / 99 1074
Telefax: 02104 / 73 855
Mail: presse@kreis-mettmann.de

 

Kontakt

Icon für Telefon
02104 99-0
 
Icon für Brief
 
Icon für Adresse
 
Icon für Erreichbarkeit
 

Suche

 
 
© 2017 Copyright Kreis Mettmann