Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Im Pressearchiv suchen

28.11.2018

Schüler lernen den Berufsalltag kennen

Kooperationsnetzwerk Schule-Wirtschaft: Besuch bei Schukat


Auszubildende Diana erklärt wie eine Bestellung mit dem SAP-Warenwirtschaftssystem abgewickelt wird.

KREIS METTMANN. Was macht eigentlich ein Großhändler für elektronische Bauteile? Elf Schüler der Peter-Ustinov-Gesamtschule konnten sich jetzt vor Ort bei der Schukat electronic Vertriebs GmbH über betriebliche Abläufe und berufliche Perspektiven informieren. Der „Tag mit Schukat“ ist nur eine von vielen Maßnahmen, die die beiden Kooperationspartner in ihrer seit 2013 bestehenden Lernpartnerschaft im Rahmen des Kooperationsnetzes Schule-Wirtschaft (KSW) miteinander vereinbart haben.
Durch den Tag führten dabei die Auszubildenden Lina, Philip, Shemsi, Diana, Muzaffer und Tobi, die zunächst das Unternehmen und ihre Aufgaben vorstellten: In der Ausbildung als Kauffrau/-mann für Büromanagement oder im Groß- und Außenhandel, als Fachkraft für Lagerlogistik oder Fachinformatiker/-in für Anwendungsentwicklung lernen sie einkaufen, verkaufen, buchen, verwalten, organisieren, programmieren, analysieren, bewegen und lagern. Zudem besteht während der Ausbildung die Möglichkeit zu studieren, denn Schukat bietet eine Tandemausbildung an.
Zur Verdeutlichung des Berufsalltags in den Abteilungen durften die Schüler nach der Einführung selbstständig einen Einkaufs- und Bestellprozess mit dem SAP-Warenwirtschaftssystem abwickeln. Wo es nicht auf Anhieb klappte, halfen die Azubis gerne weiter.
Beim anschließenden Firmenrundgang erfuhren die 16- bis 17-Jährigen, welche Logistik hinter dem Vertrieb der gelagerten Produkte steht. „Derzeit ziehen wir ins neue Lager um, in dem noch mehr Platz ist - für dann über 130.000 Produkte“, erläutert Shemsi, Auszubildender zur Fachkraft für Lagerlogistik und ehemaliger Schüler der Peter-Ustinov-Gesamtschule.
Anschließend ließen die Schukat-Mitarbeiter beim „Learning by Doing“ die Schüler an ihren Arbeitsplätzen weitere Aufgaben lösen.
„Ich wollte einen Einblick ins Unternehmen erhalten und kann mir nun viel besser vorstellen, wie die Arbeit bei Schukat aussieht“, zieht Omaima am Ende unter Zustimmung ihrer Mitschülerinnen ihr positives Fazit - und vielleicht beginnt auch sie nach ihrem Schulabschluss ihre Ausbildung bei Schukat. Wer Teil des in zweiter Generation geführten Familienunternehmens werden möchte, kann sich durchgängig um einen Ausbildungsplatz bewerben. Nachwuchskräfte im kaufmännischen und vor allem im IT-Bereich werden dringend von dem für die Berufsausbildung von der IHK Düsseldorf und der Agentur für Arbeit ausgezeichneten Betrieb gesucht.

Mit dem KSW vernetzt der Kreis Mettmann und die IHK Düsseldorf kreisweit Kontakte zwischen weiterführenden Schulen und benachbarten Unternehmen. Weitere Informationen zum KSW erhalten Sie auf www.ksw-ME.de.

Herausgeber:Logo KME_hoch_mini
Pressestelle des Kreises Mettmann
Telefon: 02104 / 99 1074
Telefax: 02104 / 73 855
Mail: presse@kreis-mettmann.de

 

Kontakt

Icon für Telefon
02104 99-0
 
Icon für Brief
 
Icon für Adresse
 
Icon für Erreichbarkeit
 

Suche

 
 
© 2018 Copyright Kreis Mettmann