Hilfsnavigation

Im Pressearchiv suchen

04.10.2017

Ministerin Scharrenbach zu Gast am Messestand des Kreises

Kreis präsentiert sich auf Gewerbeimmobilienmesse Expo Real in München


In Gegenwart der Bürgermeister und Wirtschaftsförderer der kreisangehörigen Städte eröffnete Landrat Thomas Hendele den Messestand.

Landrat Thomas Hendele und Bürgermeister Frank Schneider im Gespräch mit Ministerin Ina Scharrenbach.

Reger Betrieb am Messestand des Kreises

KREIS METTMANN. Mit dem Slogan „Invest in ME“ präsentiert sich der Kreis Mettmann noch bis Freitag (6. Oktober) in München auf der Expo Real, Europas größter Internationalen Fachmesse für Immobilien und Investitionen.
Bereits seit 16 Jahren steht alljährlich der Auftritt des Kreises zusammen mit den kreisangehörigen Städten, der Kreissparkasse Düsseldorf, der Sparkasse Hilden-Ratingen-Velbert und den Stadtsparkassen Haan und Langenfeld als fester Termin in den Kalendern der Wirtschaftsförderer und Mitaussteller.
Die Expo Real bietet mehr als 1.900 Ausstellern aus 35 Ländern drei Tage lang die Möglichkeit, Kontakte zu Investoren, Kollegen und Geschäftspartnern zu pflegen und neu knüpfen. Aus den europäischen Nachbarländern, aber auch aus Asien und den USA kommen Messegäste, Aussteller, Projektentwickler, Immobilienunternehmen, Kapitalanleger, Fonds-Gesellschaften, Städte und Regionen in die bayerische Landeshauptstadt.
In diesem Jahr präsentieren sich der Kreis Mettmann und seine Mitaussteller mit einem neuen Messestand mit einer außergewöhnlichen Architektur. Es wurde wie bisher auch großen Wert auf eine offene Gestaltung mit kommunikativer Atmosphäre gelegt. Im Obergeschoss des rund 130 Quadratmeter großen Standes gibt es für vertrauliche Gespräche drei Besprechungsecken.
Bereits am ersten Messetag herrschte am Gemeinschaftsstand geschäftiges Treiben. In Gegenwart der Bürgermeister und Wirtschaftsförderer der kreisangehörigen Städte eröffnete Landrat Thomas Hendele den Messestand. Zu den ersten Gästen zählten Ministerin Ina Scharrenbach und Staatssekretär Dr. Jan Heinisch vom Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen. "Das Gespräch mit Frau Scharrenbach war überaus konstruktiv", berichtet Landrat Thomas Hendele. "Dabei haben wir die Gelegenheit genutzt, insbesondere den drängenden Bedarf an bezahlbarem Wohnraum im Kreis Mettmann zu erörtern."

Herausgeber:Logo KME_hoch_mini
Pressestelle des Kreises Mettmann
Telefon: 02104 / 99 1074
Telefax: 02104 / 73 855
Mail: presse@kreis-mettmann.de

 

Kontakt

Icon für Telefon
02104 99-0
 
Icon für Brief
 
Icon für Adresse
 
Icon für Erreichbarkeit
 

Suche

 
 
© 2017 Copyright Kreis Mettmann