Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Im Pressearchiv suchen

 
18.11.2019

Madita Badura gewinnt bei neanderland TUNES

Contest für Live-Musiker aus der Region

Madita Badura
Madita Badura gewinnt bei neanderland TUNES
nTunes2019
Bei der Kür der Siegerin waren alle Beteiligten auf der Bühne.
Act of Apathy
Platz 2 ging an die Hildener Post-Grunge-Band »Act of Apathy«.
Liquid Curtain
Auf dem dritten Platz landete die Ratinger Band »Liquid Curtain«.
Alexander Seidel
Alexander Seidel aus Ratingen war auch dabei.
Florence2
Auch die Performance von Florence Besch aus Düsseldorf war sehenswert.

KREIS METTMANN. Den diesjährigen Contest für junge Live-Musiker aus der Region „neanderland TUNES“ hat am Samstagabend die Velberterin Madita Badura für sich entschieden. Sowohl die Jury als auch das enthusiastische Publikum im „Area 51“ in Hilden fanden Gefallen an den Liedern der 21-jährigen Singer-Songwriterin.
Madita Badura teilt ihre Erfahrungen und Erlebnisse durch ihre Musik. Sie erzählt Geschichten aus ihrem musikalischen Tagebuch, begleitet von ihrer Gitarre und – erst seit zwei Wochen, aber ebenso gekonnt – auf der Ukulele. Musikalisch wie auch mit ihren englischen und deutschen Texten transportiert sie Gefühl und Esprit und lässt dabei auch die nötige Bühnenpräsenz nicht vermissen. Vor allem ihr Song „Ich lieb dich nicht mehr“ begeisterte mit seinem intelligent-witzigem Text die Zuhörer im Saal.
Platz 2 ging an die Hildener Post-Grunge-Band „Act of Apathy“ mit den Brüdern Fabian (Gesang, Bass) und Karlo (Gesang, Gitarre) Andricevic, Maximilian Merhoff (Gitarre) und Fabian Bechlenberg (Drums).
Neben der Jurywertung gab es übrigens auch ein Zuschauervoting. Dabei hatte die Publikumsmeinung das gleiche Gewicht wie das Juryurteil. Wie wichtig das Publikum an diesem Abend war, sollte sich für die Ratinger Band „Liquid Curtain“ erweisen. Dank großartiger Unterstützung der angereisten Fan-Base schafften es Mick Semmler (Gesang, Gitarre, Keyboard), Philip Bielecki (Lead-Gitarre), Simon Lenz (Bass) und Jean Steiniger mit ihrem Psychedelic-Indie-Rock-Set auf den dritten Platz.
Für die drei Bestplatzierten gab es Preisgelder in Höhe von 500, 400 bzw. 300 Euro.
Die Singer-Songwriter Alexander Seidl aus Ratingen und Ricarda Weber aus Hilden schafften es diesmal zwar nicht aufs Treppchen, lieferten aber ebenfalls starke Auftritte. Und auch die Performance von Florence Besch aus Düsseldorf war sehenswert.

 

Kontakt

Icon für Telefon
02104 99-0
 
Icon für Brief
 
Icon für Adresse
 
Icon für Erreichbarkeit
 

Suche

 
 
© 2019 Copyright Kreis Mettmann