Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Im Pressearchiv suchen

 
20.05.2020

Landrat übergibt UN-Umweltpreis an Dr. Dr. Axel Zweck

Ratinger setzt sich für den Erhalt der biologischen Vielfalt ein

200520Preisverleihung
Landrat Thomas Hendele (l.) überreicht die Auszeichnung im Beisein von Klaus Pesch (r.), Ratinger Bürgermeister, an Dr. Dr. Axel Zweck.


KREIS METTMANN. Landrat Thomas Hendele hat jetzt im Auftrag der Vereinten Nationen (UN) das Projekt „Homberg gegen Herkules“ von Dr. Dr. Axel Zweck ausgezeichnet. Der UN-Dekade-Wettbewerb in Deutschland lenkt mit der Auszeichnung vorbildlicher Projekte den Blick auf den Wert der Naturvielfalt und die Chancen, die sie bietet. Gleichzeitig zeigen diese Modellprojekte, wie konkrete Maßnahmen zum Erhalt biologischer Vielfalt, ihrer nachhaltigen Nutzung oder der Vermittlung praktisch aussehen können.
Eines dieser ausgezeichneten Programme ist die private Initiative von Axel Zweck. Seit 2016 hat sie sich zum Ziel gesetzt, den schädlichen Neophyten Riesen-Bärenklau aus dem Ratinger Stadtteil Homberg zu beseitigen. Im Fokus stehen die Identifizierung befallener Flächen, die Verhinderung der Samenverbreitung und die händische Beseitigung von Pflanzenbeständen. Gerade in ökologisch wertvollen Bereichen wie Landschafts- und Naturschutzgebieten überwuchert die Pflanze langfristig alles. Sie vermindert die Artenvielfalt (Biodiversität) in den betroffenen Gebieten erheblich. Darüber hinaus ist die Pflanze giftig (fototoxisch) und breitet sich sehr schnell aus. Seit 2019 sind die ersten Erfolge zu verzeichnen. Durch die langfristige Vermeidung von Aussamung und durch systematisches Ausgraben konnte die Pflanze in vielen Gebieten nahezu beseitigt werden. Künftig ist geplant die Aktion auf andere Stadtteile im Kreisgebiet auszuweiten.

Über die Auszeichnung von Projekten entscheidet eine hochrangige Fachjury, an der Vertreter aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Gruppen beteiligt sind. Die UN-Dekade Fachjury tagt zweimal im Jahr. Der UN-Dekade-Wettbewerb wird im Auftrag des Bundesumweltministeriums und des Bundesamtes für Naturschutz durchgeführt.

 

Kontakt

Icon für Telefon
02104 99-0
 
Icon für Brief
Kontaktformular
 
Icon für Adresse
Adresse / Öffnungszeiten
 
Icon für Erreichbarkeit
Erreichbarkeit
 

Suche

 
 

Hauptmenu

© 2020 Copyright Kreis Mettmann