Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Im Pressearchiv suchen

10.09.2018

Lüftungsanlagen können helfen

Mit Energieeffizienz zu guter Raumluft und einem sicheren Haus


Eine Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung. Copyright: EnergieagenturNRW

KREIS METTMANN. Fenster auf, frische Luft rein – das bedeutet jetzt im Herbst und Winter gleichzeitig, dass teure Raumwärme unkontrolliert nach draußen verloren geht. Lüften ohne Energie zu vergeuden, scheint daher auf den ersten Blick unmöglich zu sein. Wie wichtig trotzdem frische Raumluft ist, erklärt Peter Wobbe-von Twickel vom Kreis Mettmann: „Bis zu 90 Prozent unserer Lebenszeit verbringen wir in geschlossenen Räumen. Aus gesundheitlicher Sicht muss also ausreichend frische Luft in unseren Häusern und Wohnungen gewährleistet sein; auch um Schimmel zu vermeiden, der bei hoher Luftfeuchtigkeit entstehen kann.“ Energieverlust ist also nicht der einzige Knackpunkt, wenn es ums Lüften geht: Lärm- und Pollenbelastung, Schlagregen und vor allem der Einbruchschutz sind zusätzlich zu nennen. Wobbe-von Twickel weiter: „Hier kommt die klassische Fensterlüftung an ihre Grenzen. Eine moderne Lüftungsanlage kann Abhilfe schaffen. Sie sorgt auch im Altbau sehr komfortabel dauerhaft für eine gleichbleibend gute Raumluftqualität; und das bei geschlossenen Fenstern.“ Mit dem Einbau einer Lüftungsanlage müssen Fenster also nicht mehr - sie dürfen aber selbstverständlich - geöffnet werden. Diese und weitere Infos zu den Themen Raumklima und Lüftung findet man unter www.alt-bau-neu.de/kreis-mettmann im Bereich „Wissenswertes“. Auf den Seiten der EnergieAgentur.NRW findet man zudem das Lüftungs.Navi (www.energieagentur.nrw/gebaeude/lueftungs.navi).
Das Tool ermittelt nach wenigen Fragen, welche Wohnungslüftungsgeräte zu den individuellen Anforderungen eines Gebäudes passen. Der Kreis Mettmann ist Mitglied im landesweiten Netzwerk ALTBAUNEU, das zu Themen rund um die energetische Gebäudesanierung informiert. Es wird vom NRW-Wirtschaftsministerium unterstützt und durch die EnergieAgentur.NRW koordiniert.

Herausgeber:Logo KME_hoch_mini
Pressestelle des Kreises Mettmann
Telefon: 02104 / 99 1074
Telefax: 02104 / 73 855
Mail: presse@kreis-mettmann.de

 

Kontakt

Icon für Telefon
02104 99-0
 
Icon für Brief
 
Icon für Adresse
 
Icon für Erreichbarkeit
 

Suche

 
 
© 2018 Copyright Kreis Mettmann