Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Im Pressearchiv suchen

 
erstellt am: 03.05.2019

Kultursensible Seniorenarbeit: Seminar für Pflegekräfte

Veranstaltung der Gesundheitsakademie und des Kreisintegrationszentrums

KREIS METTMANN. In Kooperation mit der Bildungsakademie für Gesundheits- und Sozialberufe des Kreises Mettmann bietet das Kreisintegrationszentrum Mettmann am 5. Juni eine Fortbildung im Rahmen der „Kultur-sensible Seniorenarbeit“ zum Thema „Interkulturelle Kompetenzförderung für Einrichtungs- und Pflegedienstleitungen sowie verantwortliche Fachkräfte“ an.
Interkulturelle oder auch transkulturelle Kompetenz sind Begriffe, die vor allem in der Seniorenarbeit oft diskutiert werden. Was aber genau ist gemeint, wenn über interkulturelle oder transkulturelle Kompetenz gesprochen wird? Im Gesetz zur Förderung der gesellschaftlichen Teilhabe und Integration des Landes NRW steht, interkulturelle Kompetenz sei die Fähigkeit vor allem in beruflichen Situationen mit Menschen mit und ohne Migrationshintergrund erfolgreich und zur gegenseitigen Zufriedenheit agieren zu können. Oft sieht der berufliche Alltag anders aus: Es kann zu Situationen kommen, in denen die Kommunikation misslingt und in denen sich Konflikte anbahnen. Oft erscheint es umso schwieriger, wenn die Menschen mit denen man arbeitet, einen Migrations- oder einen Fluchthintergrund haben.
In dem eintägigen Seminar, das von Marita Ben Hajria von der Bildungsakademie für Gesundheits- und Sozialberufe durchgeführt wird, erhalten die Teilnehmer anhand von Übungen und individuellen Fallbeispielen die Möglichkeit, interkulturelle/transkulturelle Kompetenz als einen fortlaufenden Prozess zu begreifen und zu erleben.
Das Seminar findet von 9 bis 16 Uhr in der Kreisverwaltung Mettmann, Düsseldorfer Str. 47 in Raum 4.146 (ehemalige Kantine IV) statt. Die Teilnahme ist kostenlos und die Teilnehmerzahl begrenzt.
Anmeldungen werden gerne per E-Mail unter anmeldung.ki@kreis-mettmann.de oder telefonisch 02104/99-2127 angenommen. Auch eine Online-Anmeldung ist unter www.integration-me.de möglich.



 

Kontakt

Icon für Telefon
02104 99-0
 
Icon für Brief
Kontaktformular
 
Icon für Adresse
Adresse / Öffnungszeiten
 
Icon für Erreichbarkeit
Erreichbarkeit
 

Suche

 
 

Hauptmenu

© 2019 Copyright Kreis Mettmann