Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Im Pressearchiv suchen

10.09.2018

[Hate speech – Wie können Schulen damit umgehen]

Vortrag des Kreisintegrationszentrums

KREIS METTMANN. Hassrede - Hate speech findet immer mehr Verbreitung im Internet. Früher hieß es im Internet: "Don't feed the Trolls" - also: "Reagiere nicht auf verletzende Kommentare", um den Absendern keine Aufmerksamkeit zu geben. Nicht nur Schulen merken, dass bei Hassrede diese Strategie nicht funktioniert. Diskriminierung, Diffamierung, Rassismus und Fremdenfeindlichkeit ist mittlerweile besonders in den sozialen Netzwerken ein weitverbreitetes Phänomen. Im Internet ist es möglich anonym, Ablehnung und Intoleranz gegenüber anderen Menschen zu äußern. Gerade Institutionen wie Schule und die in ihr handelnden Akteure müssen sich mit der Frage beschäftigen, wie sie als Bildungsinstitution mit Hate speech in Sozialen Netzwerken umgehen können. Zu diesem Thema bietet das Kreisintegrationszentrum Mettmann für Lehrkräfte und päd. Fachkräfte einen Vortrag mit dem Titel „Hate speech - Wie können Schulen und Lehrkräfte damit umgehen?“ an. Die Veranstaltung findet am 25. September 2018 von 14-16 Uhr im großen Sitzungssaal (Raum 1.601) der Kreisverwaltung, Düsseldorfer Str. 26 in Mettmann statt. Die Journalistin und Chefredakteurin von „www.belltower.news - Netz für digitale Zivilgesellschaft“ der Amadeu Antonio Stiftung, Simone Rafael wird im Rahmen ihres Vortrags u.a. auf folgende Fragen eingehen:
Was können Pädagogen tun?
Welche Reaktionsweisen haben welche Vor- und Nachteile?
Wie gehen wir mit Menschen um, die Fakten gar nicht hören wollen?
Was können wir machen, wenn unsere Schüler die Schule oder wir selbst betroffen sind?
Die Teilnahme am Vortrag ist kostenfrei. Weitere Informationen und Anmeldung beim Kreisintegrationszentrum Mettmann, Tel. 02104/99-2156, anmeldung.ki@kreis-mettmann.de.



Herausgeber:Logo KME_hoch_mini
Pressestelle des Kreises Mettmann
Telefon: 02104 / 99 1074
Telefax: 02104 / 73 855
Mail: presse@kreis-mettmann.de

 

Kontakt

Icon für Telefon
02104 99-0
 
Icon für Brief
 
Icon für Adresse
 
Icon für Erreichbarkeit
 

Suche

 
 
© 2018 Copyright Kreis Mettmann