Hilfsnavigation

Im Pressearchiv suchen

02.01.2018
gefördert durch:

Geführte Eiszeit-Safari im Neanderthal Museum

 
Kuratorin gibt Einblicke in die Sonderausstellung "Löwe, Mammut & Co."
 

NEANDERTAL. „Löwe, Mammut & Co.“ lautet der Titel der Sonderausstellung, die bis zum 22. April im Neanderthal Museum in Mettmann zu sehen ist.
Die Ausstellungsbesucher erwartet eine Safari ins Europa der letzten Eiszeit. Hier begegnet man den "Big Five" der Eiszeitsteppe: Mammut, Höhlenlöwe, Wollnashorn, Auerochse und Höhlenbär. In den Safari-Lodges lässt sich die Welt der Eiszeit erforschen: In welcher Umwelt lebten Tiere und Menschen? Wie konnten die Menschen überleben? Kommt bald die nächste Eiszeit? Wie unterscheidet sich vom Menschen verursachter Klimawandel von natürlichen Veränderungen?
Antworten auf diese Fragen und viele spannende Einblicke in die eiszeitliche Tier- und Pflanzenwelt gibt es am Sonntag, 28. Januar, um 11.00 Uhr bei einer etwa einstündigen Führung in Begleitung der Ausstellungskuratorin. Kartenvorverkauf an der Museumskasse (3 Euro zzgl. Eintritt) oder online unter www.westticket.de (zzgl.Gebühren).
Das komplette Begleitprogramm zur Sonderausstellung ist auf der Museums-Homepage www.neanderthal.de abrufbar.

                   

Neanderthal Museum, Talstraße 300, 40822 Mettmann, Tel. 02104/97970; Internet: www.neanderthal.de; e-Mail: museum@neanderthal.de Öffnungszeiten: dienstags bis sonntags, 10 bis 18 Uhr; Eintritt 9 Euro für die Dauerausstellung (inkl. Neanderthaler-Fundort), 7 Euro für die Sonderausstellung, Kombiticket 11 Euro. Ermäßigungen für Gruppen, Familien, Kinder, Studenten, Behinderte.
Partner der www.erlebnismuseen.de

Herausgeber:
Pressestelle des Kreises Mettmann
Telefon: 02104 / 99 1074
Telefax: 02104 / 73 855
Mail: presse@kreis-mettmann.de

 

PM_Neanderthalmuseum_Foerderer-Logos

 

Kontakt

Icon für Telefon
02104 99-0
 
Icon für Brief
 
Icon für Adresse
 
Icon für Erreichbarkeit
 

Suche

 
 
© 2018 Copyright Kreis Mettmann