Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Im Pressearchiv suchen

 
05.03.2019

Erster MINT-Fachtag für Lehrer im Kreis Mettmann

18 spannende Workshops und ein Markt der Möglichkeiten


Auch mit dabei: die mobile Digitalwerkstatt

KREIS METTMANN. Am Samstag, 23. März, lädt das Medienzentrum des Kreises Mettmann zusammen mit dem Regionalen Bildungsbüro, der Kreis-Wirtschaftsförderung und den Medienberatern im Kreis zu einem Fachtag MINT ein. MINT steht für die schulischen Fächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik.
Die fortschreitende Digitalisierung der Gesellschaft und der sich abzeichnende Fachkräftemangel erfordern, dass Schule und Lehrende den MINT-Fächern in Zukunft eine höhere Aufmerksamkeit widmen müssen: Schon der Mathematik- und Sachunterricht in der Grundschule kann dafür eine gute Basis legen.
Mit dem MINT-Fachtag erhalten nun alle interessierten Lehrer die Möglichkeit, sich neue Anregungen für die eigene Unterrichtspraxis zu holen. Dabei wollen die Veranstalter Neugier und Lust aufs MI(N)T-Machen wecken, indem sie in Workshops aktuelle Methoden und Werkzeuge vorstellen. Außerdem können alle Fachbesucher im Rahmen eines „Marktes der Möglichkeiten“ interessante Kontakte zu Praktikern aus vielen Disziplinen knüpfen.
Die Referenten und Kooperationspartner kommen u.a. aus dem zdi-Netzwerk des Kreises Mettmann, von der Bergischen Universität Wuppertal, den Kompetenzteams NRW, dem Haus der kleinen Forscher, dem Neanderthal Museum und zahlreichen Lehrern und Moderatoren aus dem MINT-Bereich. Die Digitaloffensive Schule NRW stellt zusätzlich ihre mobile Digitalwerkstatt vor.
In 18 Workshops können die Teilnehmer selbst aktiv werden und vieles ausprobieren: viele Fächer, unterschiedliche Methoden und Ideen – und ganz wichtig: Für jede Schulform und Altersstufe ist etwas dabei.
Die Workshops beziehen innovative digitale Medien wie iPADs, Roboter und Minicomputer in die Workshops mit ein. Es gibt aber auch analoge und quasi technikfreie Lernangebote wie „Informatik ohne Strom“ oder das „Präparieren einen Riesenheuschrecke“ zu entdecken.
Der MINT-Fachtag findet am Berufskolleg Neandertal in Mettmann von 10 bis 16 Uhr statt.
Das komplette Veranstaltungsprogramm und eine Workshop-Übersicht sind unter dem Anmeldelink http://t1p.de/MINT-TAG-KME  abrufbar. Anmeldungen werden bis zum 18. März entgegengenommen.

Herausgeber:Logo KME_hoch_mini
Pressestelle des Kreises Mettmann
Telefon: 02104 / 99 1074
Telefax: 02104 / 73 855
Mail: presse@kreis-mettmann.de

 

Kontakt

Icon für Telefon
02104 99-0
 
Icon für Brief
 
Icon für Adresse
 
Icon für Erreichbarkeit
 

Suche

 
 
© 2019 Copyright Kreis Mettmann