Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Im Pressearchiv suchen

 
erstellt am: 14.10.2021

Der Kreis Mettmann sucht Ausbildungspaten

Jugendliche bei der Berufsorientierung unterstützen

KREIS METTMANN. Schüler haben nach den Ferien wieder Präsenzunterricht und das Ausbildungspatenprojekt Kreis Mettmann nimmt damit endlich richtig Fahrt auf. Corona hat nicht nur das Lernen in den Schulen behindert, sondern auch die Berufsorientierung und Ausbildungsplatzsuche der Jugendlichen erschwert. Der Nachholbedarf ist groß. Das Regionale Bildungsbüro des Kreises Mettmann sucht daher Menschen, die bereit sind, Jugendliche ehrenamtlich auf ihrem Weg von der Schule in den Beruf zu unterstützen. Die Ausbildungspaten helfen Jugendlichen in einer persönlichen Betreuung sich ih¬re Mög¬lich¬kei¬ten zu er-schlie¬ßen, Berufswünsche zu konkretisieren und Ausbildungsmöglichkeiten zu finden. Wichtig ist es zunächst eine Beziehung zu dem jungen Menschen aufzubauen, dann zeigt sich, was notwendig ist: Unterstützung im Lern- und Arbeitsverhalten, Hilfe bei der Berufswahl oder konkret Hilfe beim Schreiben von Bewerbungen und beim Üben von Bewerbungsgesprächen.
Die Ausbildungspatenschaften werden in Kooperation mit Haupt- und Realschulen sowie Berufskollegs in Erkrath, Hilden, Mettmann und Velbert vermittelt. In das Projekt werden Schüler ab Klasse 9 aufgenommen.
Der zeitliche Einsatz der Ehrenamtlichen ist sehr individuell, im Schnitt sollten sie aber zwei Stunden in der Woche erübrigen können. Wichtig ist zudem Freude an der Arbeit mit jungen Menschen, Einfühlungsvermögen und Geduld. Unterstützt werden die Paten durch Qualifizierungen und regelmäßige Austauschtreffen mit anderen Ehrenamtlichen.

Wer sich von dieser verantwortungsvollen und spannenden Aufgabe angesprochen fühlt, kann sich bei der Freiwilligenzentrale Mettmann (Britta Franke, Tel. 02104/79493732, fwz-mettmann@caritas-mettmann.de), der Freiwilligenbörse Ratingen (Tel. 02102/7116-854 oder 859, info@freiwilligenboerse-ratingen.de),bei der Erkrather Ehrenamtsbörse (Tel. 0157 37270343, info@ehrenamtsboerse-erkrath.de) oder direkt beim Regionalen Bildungsbüro Kreis Mettmann, Ansprechpartnerin Martina Schulten (Tel. 02104 992087, martina.schulten@kreis-mettmann.de) melden.



 

Kontakt

Icon für Telefon
02104 99-0
 
Icon für Brief
 
Icon für Adresse
 
Icon für Erreichbarkeit
 

Suche

 
 
© 2021 Copyright Kreis Mettmann