Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Im Pressearchiv suchen

 
erstellt am: 14.01.2021

Corona-Virus: 1385 Infizierte, 10629 Genesene, Inzidenz 186,2

Sachstand am Donnerstag

KREIS METTMANN. Basierend auf den labortechnisch bestätigten Fällen verzeichnet der Kreis Mettmann am Donnerstag kreisweit 1385 Infizierte, davon in Erkrath 129, in Haan 59, in Heiligenhaus 97, in Hilden 164, in Langenfeld 149, in Mettmann 149, in Monheim 112, in Ratingen 144, in Velbert 321 und in Wülfrath 61.

Da beim Land die von uns erfassten Fälle nicht richtig angekommen sind, kann die heute beim LZG berechnete Inzidenz nicht stimmen. Wie es zu dem Ermittlungsfehler gekommen ist, ist uns nicht bekannt. Laut unseren eigenen Berechnungen liegt die Inzidenz noch bei knapp über 200. Zudem wurde bei den Verstorbenen in Heiligenhaus eine Person zu viel eingepflegt. Die Zahl wurde entsprechend nach unten korrigiert.

10629 Personen gelten inzwischen als genesen. Verstorben sind eine 69-jährige Frau aus Mettmann, eine 91-jährige Frau und ein 77-jähriger Mann aus Velbert. Verstorbene zählt der Kreis bislang 378.

Die aktuelle Inzidenz (Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern innerhalb der letzten 7 Tage) liegt laut Landeszentrum Gesundheit NRW bei 186,2.

210114_CoronaVirus



 

Kontakt

Icon für Telefon
02104 99-0
 
Icon für Brief
 
Icon für Adresse
 
Icon für Erreichbarkeit
 

Suche

 
 
© 2021 Copyright Kreis Mettmann