Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Im Pressearchiv suchen

 
erstellt am: 24.04.2021

Corona-Virus: 1.857 Infizierte, 18.078 Genesene, Inzidenz 204,1

Der Sachstand am Samstag

KREIS METTMANN. Basierend auf den labortechnisch bestätigten Fällen verzeichnet der Kreis Mettmann am Samstag kreisweit 1.857 Infizierte, davon in Erkrath 240, in Haan 82, in Heiligenhaus 95, in Hilden 131, in Langenfeld 217, in Mettmann 136, in Monheim 166, in Ratingen 444, in Velbert 286 und in Wülfrath 60.

Der Anteil der festgestellten Virusmutationen liegt bei 56 Prozent.

18.078 Personen gelten inzwischen als genesen.

Insgesamt wurden im Kreis Mettmann bislang 122.895 Impfungen verabreicht, davon 90.713 Erstimpfungen und 32.182 Zweitimpfungen.

Verstorben sind ein 82-jähriger Mann aus Haan, ein 72-jähriger Mann aus Langenfeld, ein 89-jähriger Mann aus Mettmann und ein 84-jähriger Mann aus Velbert. Verstorbene zählt der Kreis damit bislang insgesamt 681.

Die aktuelle Inzidenz (Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern innerhalb der letzten 7 Tage) liegt laut offizieller Meldung des Landeszentrums Gesundheit NRW bei 204,1.

Corona-Sachstand Samstag



 

Kontakt

Icon für Telefon
02104 99-0
 
Icon für Brief
 
Icon für Adresse
 
Icon für Erreichbarkeit
 

Suche

 
 
© 2021 Copyright Kreis Mettmann