Hilfsnavigation

Im Pressearchiv suchen

04.06.2018

Aufenthaltsrechtliche Rahmenbedingungen für internationale Fachkräfte

Informationsveranstaltung des Expat Service Desk

KREIS METTMANN. Immer mehr Unternehmen beschäftigen internationale Mitarbeiter in ihren Betrieben, um internationale Märkte zu erschließen oder mit hochqualifiziertem Personal dem Fachkräftemangel zu begegnen.
Obgleich der Einsatz internationalen Personals in Deutschland von enormer Bedeutung für ein Unternehmen ist, so ist eine Entsendung aus dem Ausland ein komplexer, vielschichtiger Prozess, der von den Personalverantwortlichen zahlreiche organisatorische Maßnahmen und administrative Vorkehrungen erfordert. Wenn die internationalen Fachkräfte dann vor Ort sind, steht die Betreuung und Integration der Mitarbeiter im Fokus.
Vor diesem Hintergrund haben die Landeshauptstadt Düsseldorf, der Kreis Mettmann und die IHK Düsseldorf mit dem Expat Service Desk eine zentrale Anlaufstelle für internationale Fach- und Führungskräfte sowie für Unternehmen geschaffen. Das Projekt wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.
Zu einer Informationsveranstaltung für Personalverantwortliche und Entscheidungsträger vor allem auch kleiner und mittelständischer Unternehmen der Region, die internationale Fach- und Führungskräfte in ihrem Unternehmen bereits einsetzen oder dies planen, hatte der Expat Service Desk jetzt in die Ara Shoes AG, Zur Schlenkhecke 4, in Langenfeld eingeladen. Die Veranstaltung am 26. Juni beginnt um 15.30 Uhr. Hochkarätige Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Verwaltung beleuchteten den Prozess des internationalen Personaleinsatzes aus unterschiedlichen Perspektiven, erläuterten rechtliche Rahmenbedingungen und stellten Best Practice Beispiele vor.

Die Teilnahme an der Informationsveranstaltung ist kostenlos, aber anmeldepflichtig. Die Anmeldung erfolgt durch den Online-Registrierungsbogen bis zum 21. Juni auf www.expatservicedesk.de (→Veranstaltungen → Veranstaltung „Einsatz internationaler Fach- und Führungskräfte. Aufenthaltsrechtliche Rahmenbedingungen“ am 26. Juni 2018).
Bei weiteren Fragen steht Ihnen Herr Johannes Grünhage vom Expat Service Desk zur Verfügung (johannes.gruenhage@expatservicedesk.de; Tel.: 0211/ 5441 4909).



Herausgeber:Logo KME_hoch_mini
Pressestelle des Kreises Mettmann
Telefon: 02104 / 99 1074
Telefax: 02104 / 73 855
Mail: presse@kreis-mettmann.de

 

Kontakt

Icon für Telefon
02104 99-0
 
Icon für Brief
 
Icon für Adresse
 
Icon für Erreichbarkeit
 

Suche

 
 
© 2018 Copyright Kreis Mettmann