Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Im Pressearchiv suchen

 
erstellt am: 30.01.2019

Bauarbeiten für die Kreisleitstelle beginnen

Anfang Februar wird die Baugrube ausgehoben

KREIS METTMANN. Anfang Februar beginnen die Bauarbeiten für die neue Leitstelle des Kreises Mettmann am Adalbert-Bach-Platz in Mettmann. Nach Fertigstellung der Baugrube werden die Bodenverdichtungsarbeiten durchgeführt. Anschließend können die Rohbauarbeiten für das sechsgeschossige Gebäude in Angriff genommen werden.
Der Neubau wird die Rettungsleitstelle und einen Notarzteinsatzwagen sowie ein Feuerwehrübungszentrum mit Übungshalle, eine Brandsimulationsanlage und eine Atemschutz-Übungsstrecke beherbergen. Zudem ist dort künftig auch die Leitstelle der Kreispolizeibehörde angesiedelt.
"Mit der Realisierung des Projekts erhalten Polizei und Feuerwehr nachhaltige und zukunftsorientierte Leitstellen auf dem technischen Stand der Zeit. Und mit dem Feuerwehrübungszentrum wird die aktuell unbefriedigende Ausbildungssituation der ehrenamtlichen Feuerwehrkräfte langfristig verbessert", freut sich Landrat Thomas Hendele
In Betrieb gehen soll die neue Leitstelle im März 2021.
Für etwaige Störungen durch die Bauarbeiten bittet der Kreis insbesondere die Anwohner und Betriebe in der Baustellennachbarschaft um Verständnis.
Allerdings versichert Lazaros Amperidis vom Liegenschaftsamt des Kreises: "Wir werden alles in unserer Macht stehende tun, um lärm- und verkehrstechnische Beeinträchtigungen während der Bauphase so weit wie möglich zu vermeiden."



Herausgeber:Logo KME_hoch_mini
Pressestelle des Kreises Mettmann
Telefon: 02104 / 99 1074
Telefax: 02104 / 73 855
Mail: presse@kreis-mettmann.de

 

Kontakt

Icon für Telefon
02104 99-0
 
Icon für Brief
 
Icon für Adresse
 
Icon für Erreichbarkeit
 

Suche

 
 
© 2019 Copyright Kreis Mettmann