Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

KulturScouts Bergisches Land

Der Kultur auf der Spur - das ist das erklärte Ziel der 11- bis 16-jährigen Schülerinnen und Schüler, die als "KulturScouts" Kulturorte in ihrer Heimatregion, dem Bergischen Land, besuchen.
Logo der KulturScouts Bergisches Land
Logo der KulturScouts Bergisches Land

Die KulturScouts Bergisches Land sind ein interkommunales Gemeinschaftsprojekt der drei Kreise Rheinisch-Bergischer Kreis, Träger der Geschäftsstelle, Oberbergischer Kreis und Kreis Mettmann, sowie den drei Städten Wuppertal, Solingen und Remscheid und wurden 2015 ins Leben gerufen.

Das Programm richtet sich an Schüler*innen der Sekundarstufe I aller Schulen und Schulformen im Bergischen Land, die als „KulturScouts“ außerhalb der klassischen Schulumgebung in den Kulturorten direkt und interaktiv lernen. Weder Museum noch Bühne oder historische Mauern sind vor ihnen sicher.

Die Inhalte von Kunst über Geschichte bis hin zu Technik werden dadurch in einer offenen Lernumgebung und in einem auf sie zugeschnittenen Angebot kreativ erlebbar gemacht. Seit dem Schuljahr 2020/21 schicken 56 Schulen ihre KulturScouts auf Entdeckungseise zu den teilnehmenden 25 Kulturorten der Region. Das Projektjahr wird von Veranstaltungen begleitet, die den Fokus auf den Austausch zwischen den Jugendlichen aus den teilnehmenden Schulen, den Kulturorten und Lehrkräften setzen. Dabei werden Ideen und Anregungen gesammelt, die es ermöglichen, die Qualität der Angebote zu sichern und das Projekt im Sinne aller Beteiligten stetig weiterzuentwickeln. Um allen Schülerinnen und Schülern eine Teilnahme zu ermöglichen, übernimmt das Projekt sämtliche Kosten.

Das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW fördert die KulturScouts Bergisches Land. Darüber hinaus unterstützen neben den sechs beteiligten Kreisen und Städten die Initiative der OrdensträgerInnen e. V. und die Dr. Jürgen Rembold Stiftung das 6. Projektjahr finanziell. Die Zusammenarbeit mit dem Verkehrsunternehmen RVK ermöglicht eine reibungslose An- und Abfahrt der KulturScouts in die Kulturregion Bergisches Land.

Aus dem Kreis Mettmann nehmen mittlerweile 10 Schulen aus unterschiedlichen Schulformen an dem Projekt teil: Carl Friedrich von Weizsäcker-Gymnasium (Ratingen), Carl-Fuhlrott-Realschule (Mettmann), Friedrich-Ebert-Realschule (Ratingen), Förderzentrum West (Mettmann), Gesamtschule Heiligenhaus, Geschwister-Scholl-Gymnasium Velbert, Hauptschule „Zum Diek“ (Haan), Heinrich-Heine-Gymnasium (Mettmann), Helmholtz-Gymnasium (Hilden), Schule an der Virneburg (Langenfeld).

Als Kulturorte sind in diesem Jahr das Neanderthal Museum, das LVR-Industriemuseum Textilfabrik Cromford in Ratingen und das Stellarium Erkrath, das Planetarium des Sternwarte Neanderhöhe Hochdahl e.V., vertreten.

Das aktuelle Programm finden Sie unten stehend unter Publikationen. Weitere Informationen erhalten Sie auch auf der projekteigenen Webseite (s. Externe Links unten stehend). Die Geschäftsstelle der KulturScouts Bergisches Land hat ihren Sitz in Bergisch Gladbach:

Geschäftsstelle KulturScouts Bergisches Land
Frau Julia Wellmann und Frau Sara Feindt
Rheinisch-Bergischer Kreis - Der Landrat
Kulturamt
Am Rübezahlwald 7
51469 Bergisch Gladbach
Telefon: 02202 13-2351
E-Mail: KulturScouts@rbk-online.de

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an den nebenstehenden Ansprechpartner. Wir helfen Ihnen gern!

 

Kontakt

Icon für Telefon
02104 99-0
 
Icon für Brief
 
Icon für Adresse
 
Icon für Erreichbarkeit
 

Suche

 

Ansprechpartner/in

Frau Dr. Bußkamp

Icon E-Mail
 
Icon Telefon
02104 99-2029
 
 
© 2021 Copyright Kreis Mettmann