Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Im Pressearchiv suchen

 
erstellt am: 22.05.2012

Wappnen gegen Wirtschaftsspionage und Cyber-Attacken

Infoveranstaltung für Unternehmer im Kreis
KREIS METTMANN. Gerade Mittelständler und kleinere Unternehmen sind die bevorzugten Ziele von Wirtschaftsspionage und Cyber-Attacken, denn sie sind aufgrund ihrer begrenzten Ressourcen besonders anfällig. Aber auch ein „Innentäter“ hat oftmals leichtes Spiel, wenn die Basis-Anforderungen an eine sichere EDV nicht erfüllt sind. Hinzu kommen rechtliche Vorgaben, wie zum Beispiel Datenschutz und externe Anforderungen von Kunden, sowie die persönliche Haftung der Geschäftsführung – auch bei Kapitalgesellschaften. Informationssicherheit sollte eines der wichtigsten Themen der Unternehmensführung sein.
Das STARTERCENTER NRW beim Kreis Mettmann lädt deshalb Unternehmer und Existenzgründer aus dem Kreis Mettmann am Dienstag, 5. Juni, zu einer nachmittäglichen Informationsveranstaltung mit dem Thema "Informationssicherheit in der Praxis" ins Mettmanner Kreishaus ein. Experten des Ministeriums für Inneres und Kommunales des Landes NRW informieren über die gegen Mittelständler gerichteten Aktivitäten der Wirtschaftsspionage. In anschließenden Themenvorträgen werden spezifische Bereiche der Informationssicherheit aus unternehmerischer Perspektive praxisnah betrachtet.
Die Teilnahme ist kostenlos.
Anmeldung online unter www.ec-ruhr.de/anmeldung-mettmann oder telefonisch unter 02104/992626.


 

Kontakt

Icon für Telefon
02104 99-0
 
Icon für Brief
 
Icon für Adresse
 
Icon für Erreichbarkeit
 

Suche

 
 
© 2020 Copyright Kreis Mettmann