Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Im Pressearchiv suchen

 
erstellt am: 02.07.2018
gefördert durch:

Volles Programm im Neanderthal Museum

 

Veranstaltungen im zweiten Halbjahr 2018

 

NEANDERTAL. Auch im zweiten Halbjahr 2018 bietet das Neanderthal Museum in Mettmann seinen Besuchern wieder eine Reihe von Veranstaltungshighlights.
Ein abwechslungsreiches Programm in der Steinzeitwerkstatt und Mitmachführungen durch die Dauer- und die Sonderausstellung werden Kindern während der Sommerferien geboten. Den Höhepunkt am Ende der Schulferien bildet das große Museumsfest mit vielen Aktionen zum Staunen und Ausprobieren.
Auch die Doggy Days, zahlreiche Themenführungen, ein Bestimmungstag sowie der Markt der Kulturen sind wieder im Programm. Außerdem laden Bogenbau-Workshops in der Steinzeitwerkstatt die Besucher ein, selbst aktiv zu werden und am Tag der Forschung können die Besucher mit Wissenschaftlern ins Gespräch kommen und vieles aus der Wissenschaft erleben und erfahren. Zudem geben Vorträge Einblick in das Leben der Wisente und die Höhlenkunst der Neanderthaler.
Noch bis zum 2. September ist die Sonderausstellung „Löwe, Mammut und Co. – Eine Eiszeitsafari“ zu sehen.
Ab dem 15. September können Besucher die Ausstellung „Wisent, Bison, Buffalo“ bestaunen. Die großformatigen Fotografien von Heidi und Hans-Jürgen Koch aus dem amerikanischen „Bisonland“ zeigen das symbolträchtige Tier in allen Facetten.
Darauf folgt ab dem 24. November die Sonderausstellung „Forscherlabor Archäologie – Bodenschätze enträtseln“. In dieser Ausstellung dreht sich alles ums Ausgraben, Ausprobieren, Experimentieren und Erforschen. Sie endet am 5. Mai 2019.
Das komplette Veranstaltungsprogramm des Neanderthal Museums für das zweite Halbjahr 2018 steht auf der Museums-Homepage www.neanderthal.de bereit.

                   

Neanderthal Museum, Talstraße 300, 40822 Mettmann, Tel. 02104/97970; Internet: www.neanderthal.de; e-Mail: museum@neanderthal.de Öffnungszeiten: dienstags bis sonntags, 10 bis 18 Uhr; Eintritt 11 Euro (inkl. Sonderausstellung und Neanderthaler-Fundort). Ermäßigungen für Gruppen, Familien, Kinder, Studenten, Behinderte.
Partner der www.erlebnismuseen.de

Herausgeber:
Pressestelle des Kreises Mettmann
Telefon: 02104 / 99 1074
Telefax: 02104 / 73 855
Mail: presse@kreis-mettmann.de

 

PM_Neanderthalmuseum_Foerderer-Logos

 

Kontakt

Icon für Telefon
02104 99-0
 
Icon für Brief
 
Icon für Adresse
 
Icon für Erreichbarkeit
 

Suche

 
 
© 2020 Copyright Kreis Mettmann