Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Im Pressearchiv suchen

 
19.11.2012

Tourismusoffensive im neanderland/Kreis Mettmann

Netzwerktreffen zum Thema „Qualität und Qualifizierung“
Tourismusoffensive im neanderland/Kreis Mettmann
Tourismusoffensive im neanderland/Kreis Mettmann


KREIS METTMANN. Nach erfolgreicher Auftaktveranstaltung zur „Tourismusoffensive im neanderland/Kreis Mettmann“ im Juni dieses Jahres fand am Donnerstag, 15. November, das zweite Netzwerkstreffen statt. Die vom DEHOGA Nordrhein e.V., der IHK Düsseldorf und dem Kreis Mettmann organisierte Veranstaltung beschäftigte sich diesmal mit dem Thema „Qualität und Qualifizierung“. Im Romantikhotel Gravenberg in Langenfeld wurden neben den Beteiligungsmöglichkeiten für die touristischen Leistungsträger am Vermarktungsprozess des neanderlandes auch das Seminarprogramm der „Aktiv-Akademie Nordrhein-Westfalen“ vorgestellt.
Nahtlos anschließend an die Juni-Veranstaltung standen vor allem die gezielte Vernetzung und gemeinsame Vermarktung der touristischen Akteure im Fokus. Besonders attraktiv sind die derzeit kostenlos möglichen Einträge im neuen Unterkunftsverzeichnis sowie auf der neuen Website, die jeweils im Frühjahr 2013 erscheinen.
Dirk Weidemann (Bereichsleiter Vertrieb & Produktentwicklung, Tourismus NRW e.V.) stellte das Förderprojekt „Aktiv-Akademie Nordrhein-Westfalen“ vor. Die Aktiv-Akademie bietet kostengünstig Seminare in den Bereichen Qualität, Produkt- und Pauschalenentwicklung, Marketing und E-Fitness an, um dazu beizutragen, die Angebotsqualität im Aktivtourismus zu steigern und stärker zu professionalisieren. So haben im neanderland/Kreis Mettmann nicht nur touristische Leistungsträger, sondern auch im Stadtmarketing/Tourismus tätige städtische Mitarbeiter im Rahmen von elf Seminaren die Möglichkeit, sich fortzubilden. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf der Servicequalität, denn diese spielt im Zusammenspiel zwischen Anbieter und Gast eine entscheidende Rolle. Die Kosten liegen je Seminar bei maximal 45 Euro.
Zum Abschluss der Veranstaltung nutzten die Teilnehmer die Gelegenheit, bei einem gemütlichen Beisammensein ihr Netzwerk zu erweitern. Weitere Arbeitstreffen des Netzwerks der touristischen Leistungsträger im Kreisgebiet sollen künftig regelmäßig zweimal jährlich folgen.

Das Seminarprogramm sowie weitere Informationen zur Aktiv-Akademie NRW im neanderland gibt es bei jasmin.jaeger@kreis-mettmann.de.

Ansprechpartnerin zum neanderland beim Kreis Mettmann ist Meike Uthoff, Telefon 02104 - 99 2049, E-Mail meike.uthoff@kreis-mettmann.de.

 

Kontakt

Icon für Telefon
02104 99-0
 
Icon für Brief
 
Icon für Adresse
 
Icon für Erreichbarkeit
 

Suche

 
 
© 2020 Copyright Kreis Mettmann