Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Im Pressearchiv suchen

 
erstellt am: 03.07.2018

Qualitätssiegel "Unternehmerinnenbrief NRW"

Bis 5. September bewerben

KREIS METTMANN. Der "Unternehmerinnenbrief NRW" ist eine Initiative des Landesministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung und richtet sich an Gründerinnen, die mit einem konkreten Vorhaben in die Selbstständigkeit starten wollen oder bereits gestartet sind sowie an Unternehmerinnen, die mit ihrem Betrieb wachsen wollen.
Bereits im dreizehnten Jahr unterstützt die Wirtschaftsförderung des Kreises Mettmann Unternehmerinnen beim Start in die Selbständigkeit und nach der Gründung im Wachstumsprozess mit der landesweiten Initiative des Unternehmerinnenbriefs in der Region Rhein-Wupper.
Bislang wurden landesweit mehr als 300 Frauen ausgezeichnet. Gut 50 Frauen davon in der Region Rhein-Wupper.
Unternehmerinnen und Gründerinnen erhalten dabei die Gelegenheit, sich Mitte September mit ihrem Gründungs- oder Wachstumskonzept einem Expertenteam, das sich aus Fachleuten der Kammern, Banken, Wirtschaft und Beratungsinstitutionen zusammensetzt, vorzustellen. Zur Vorbereitung nehmen die Bewerberinnen Anfang September an einem kostenfreien, ganztägigen Präsentationsseminar teil.
Von den Experten erhalten die Unternehmerinnen eine fundierte Beurteilung der Finanzierung, Wirtschaftlichkeit und Marktfähigkeit ihres Konzeptes. Überzeugt das Konzept die Expertenrunde, erhalten die Bewerberinnen mit dem Unternehmerinnenbrief ein wertvolles Qualitätssiegel. „Der Unternehmerinnenbrief bestärkt die Gründerinnen nicht nur in ihrem Vorhaben, er ist auch eine vorzeigbare Referenz – etwa bei Kreditgesprächen, in der Kundenakquise und für die Werbung“, so die Koordinatorin des bei der Wirtschaftsförderung des Kreises Mettmann angesiedelten Projektbüros für die Region Rhein-Wupper, Anne-Kathrin Goßmann.
Wer den Unternehmerinnenbrief erhält, kann sich außerdem über eine Patenschaft freuen: Ein Jahr lang steht eine erfahrene Unternehmerin oder ein Unternehmer bei den ganz praktischen Fragen des geschäftlichen Alltags zur Seite.
Die Bewerbungsfrist zum nächsten Auswahlverfahren für den Unternehmerinnenbrief in der Region Rhein-Wupper läuft bis 5. September. Existenzgründerinnen und Unternehmerinnen aus dem Kreis Mettmann sowie aus den Städten Düsseldorf, Remscheid, Solingen und Wuppertal sind aufgefordert, sich zu bewerben. Bewerbungsunterlagen kann man unter www.unternehmerinnenbrief.de abrufen, Infos gibt es außerdem bei der Wirtschaftsförderung des Kreises Mettmann Tel. 02104/992613, E-Mail unternehmerinnenbrief@kreis-mettmann.de.



 

Kontakt

Icon für Telefon
02104 99-0
 
Icon für Brief
 
Icon für Adresse
 
Icon für Erreichbarkeit
 

Suche

 
 
© 2020 Copyright Kreis Mettmann