Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Im Pressearchiv suchen

 

Kooperationsnetz Schule - Wirtschaft feiert Jubiläum

Schulen und Unternehmen seit zehn Jahren gut vernetzt
Azubis berichten Erfolgsstories des KSW
Azubis berichten Erfolgsstories des KSW


KREIS METTMANN. Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums der kreisweiten Initiative Kooperationsnetz Schule-Wirtschaft (KSW) waren am Mittwochabend etwa 180 Gäste aus Schule, Wirtschaft und Politik in die Langenfelder Bettine-von-Arnim-Gesamtschule gekommen.
Dort erwartete sie ein abwechslungsreicher und spannender Abend mit Grußworten und Redebeiträgen von Schulleiter Peter Gathen, Landrat Thomas Hendele und Dr. Udo Siepmann, Hauptgeschäftsführer der IHK zu Düsseldorf. Im Mittelpunkt des Abends standen die Erfolgsstories einzelner Lernpartnerschaften. So berichteten die angehenden Bürokauffrauen Lindita Krasniqi und Sabrina Schwikovski von der FRAMA Deutschland GmbH ebenso wie Stefan Schmaler, zukünftiger Speditionskaufmann bei TNT Express, und Janine Lachmuth, Industriekauffrau bei Orthomol pharmazeutische Vertriebs GmbH, von ihren persönlichen Werdegängen. Ihnen ist, neben zahlreichen weiteren Jugendlichen der berufliche Einstieg beim Kooperationspartner der ehemaligen Schule geglückt. Traditionell überreichten Landrat Hendele und Dr. Siepmann auch in diesem Jahr allen Lernpartnern, deren Kooperation seit fünf Jahren besteht, eine Urkunde.
Ausgezeichnet wurden die Ratinger Kooperationen Franz-Rath-Weiterbildungskolleg und FRAMA Deutschland GmbH sowie Käthe-Kollwitz-Schule und die Flughafen Düsseldorf GmbH. Das Adam-Josef-Cüppers-Berufskolleg wurde gleich zweimal geehrt. Eine Urkunde bekam es für die Lernpartnerschaft mit der Balcke Dürr GmbH und der HSBC Trinkaus & Burkhardt AG. Die zweite Urkunde erhielt Schulleiter Dr. Lothar van den Kerkhoff für die Kooperation mit der ABB AG, Hewlett Packard und Tünkers Maschinenbau GmbH. Die Mettmanner Kooperation zwischen der Erich-Kästner-Schule und der Diakonie im Kirchenkreis Düsseldorf - Mettmann wurde ebenfalls ausgezeichnet, genau wie die Lernpartnerschaft zwischen der Ferdinand-Lieven-Schule und der Gemeinnützigen Jugendwerkstatt Hilden (GJwH) und dem Zentralen Bauhof der Stadt Hilden. Persönlich ihre Urkunde entgegen nehmen konnten auch Vertreter der Haaner Kooperationen zwischen der Emil-Barth-Realschule und der Donaldson Filtration GmbH sowie die Martin-Luther-King-Schule in Velbert für die Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Qualifizierung und Management (ZQM).
Als Highlight erwartete die Gäste eine Tombola, bei der insgesamt 1000 Euro an die Schulfördervereine der am KSW beteiligten Schulen verlost wurden. Die Ziehung der glücklichen Gewinner übernahm Ute Ackerschott. Die Leiterin der Agentur für Arbeit im Kreis Mettmann konnte es fast selbst nicht glauben, als sie viermal die  Gastgeberschule zog. Damit verblieb fast die Hälfte der Gewinne in der Bettine-von-Arnim-Gesamtschule. Für musikalische Stimmung sorgten der ehemalige DSDS-Teilnehmer Chris Schwab mit seiner Band „Schwab & friends“ sowie Julius Bühn von der Johann-Gutenberg-Realschule.
Seit 2002 vernetzt der Kreis Mettmann mit Unterstützung der IHK zu Düsseldorf im Rahmen des KSW Kontakte zwischen Schulen und Unternehmen zu dauerhaften und nachhaltigen Lernpartnerschaften.
Weitere Informationen zum KSW sind bei Bernadette Becker, Projektmanagerin KSW, unter Tel. 02104/992622, erhältlich.

 

Kontakt

Icon für Telefon
02104 99-0
 
Icon für Brief
 
Icon für Adresse
 
Icon für Erreichbarkeit
 

Suche

 
 
© 2020 Copyright Kreis Mettmann